Werbung

Wie kam es zur Kollision zweier Pkw in Mittelfeld?

Am Donnerstagabend, 24.03.2022, gegen 18:30 Uhr sind an der Kreuzung Ahornstraße / Im Triftfelde ein Audi A4 und ein VW Bora zusammengestoßen. Der 19-jährige VW-Fahrer und sein 20 Jahre alter Beifahrer erlitten durch den Aufprall leichte Verletzungen. Die Polizei sucht Zeugen zum Unfallgeschehen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover fuhr ein 51-Jähriger mit seinem Audi A4 auf der Ahornstraße aus der Garkenburgstraße kommend in Richtung Am Mittelfelde. In dem Pkw mit auswärtigem deutschen Kennzeichen saßen ein weiterer Mann (29 Jahre) und zwei Frauen im Alter von 29 und 35 Jahren.

Gleichzeitig steuerte ein 19-Jähriger einen VW Bora auf der Straße Im Triftfelde. Er kam aus Richtung Rübezahlplatz und wollte die Ahornstraße queren. In dem Wohngebiet sind die Straßen gleichberechtigt, weshalb „Rechts vor Links“ gilt.

Im Kreuzungsbereich prallte der VW mit seiner Front gegen das rechte Heck des Audi. Dadurch erlitten der VW-Fahrer aus Hannover und sein 20-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von 1.800 Euro.

Zur Ermittlung des genauen Unfallhergangs bittet die Polizei Zeugen um ihre Mithilfe. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden.

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de