Werbung

Brand zweier Sporthallen – Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstag, 12.05.2022, haben zwei Sporthallen im hannoverschen Stadtteil Kleefeld gebrannt. Die Kriminalpolizei ermittelt in alle Richtungen und sucht Zeugen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Kriminalfachinspektion für Branddelikte brach der Brand gegen 20:00 Uhr in einem Geräteraum zwischen zwei Sporthallen an der Ebellstraße aus. Ein Hausmeister verständigte Feuerwehr und Polizei, die mit einem Großaufgebot zum Einsatzort eilten. In den Sporthallen befanden sich bei Ausbruch des Brandes keine Personen.

Die Sporthallen wurden durch das Feuer massiv beschädigt und sind einsturzgefährdet. Die Brandermittler der Polizeidirektion Hannover konnten am heutigen Tag, 13.05.2022, einen Teil der beiden Hallen untersuchen. Sie gehen von einem Schaden in Höhe von mindestens fünf Millionen Euro aus. Weitere Ermittlungen am Brandort folgen, sobald die Statik der Gebäude es zulässt und keine Einsturzgefahr mehr besteht.

Derzeit ermitteln die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei Hannover in alle Richtungen, die Brandursache steht noch nicht fest. Daher werden dringend Zeugen gesucht, die etwas zum Ausbruch des Brandes sagen können oder im Vorfeld verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Diese werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden.

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de