Werbung

Bundespolizei fasst Sprayerin aus Linden auf frischer Tat

Gut aufgepasst hat gestern Abend ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn am Rangierbahnhof Seelze. Er informierte die Bundespolizei in Hannover, die einen von zwei Tätern fassen konnte. Bei der festgenommenen Person handelt es sich um eine 30-jährige Frau aus Hannover-Linden. Sie hatte zusammen mit ihrer Komplizin oder ihrem Komplizen drei abgestellte Güterwaggons auf einer Fläche von etwa 30 Quadratmetern besprüht. Die eingesetzten Beamten fanden am Tatort zwei Rucksäcke mit verschiedenen Spraydosen und zwei Warnwesten der Deutschen Bahn AG! Der diensthabende Richter stimmte einer anschließenden Durchsuchung der Wohnung zu. Dort fanden sich noch weitere Beweismittel, wie Spraydosen, Speichermedien und eine geringe Menge Marihuana. Gegen die Tatverdächtige wird unter anderem wegen Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Möglicherweise geben die Speichermedien Aufschluss über weitere Straftaten oder den oder die Komplizen. Aber als gelernte Juristin wird die Täterin wissen, was strafrechtlich auf sie zu kommt…

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de