Fußgänger auf der Bundesstraße (B) 6 bei Gleidingen angefahren und schwer verletzt – Autofahrer fährt weiter

Am Sonntagabend, 25.12.2022, ist ein 51-jähriger Fußgänger auf der B 6/ Kreuzung Oesselser Straße im Ortsteil Gleidingen angefahren worden. Das Auto fuhr weiter ohne anzuhalten. Der 51-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover überquerte der 51-jährige Fußgänger zusammen mit seinem 73-jährigen Begleiter die B 6 an der Fußgängerfurt von Oesselse aus kommend in Richtung Gleidingen. Beide missachteten dabei das für Fußgänger geltende Rotlicht. Auf der Fahrbahn wurde der 51-Jährige jedoch von einem Pkw angefahren, welcher die B 6 in Richtung Hannover befuhr. Im Anschluss fuhr das Auto weiter in Richtung Norden ohne anzuhalten. Der 73-Jährige informierte den Notruf der Rettungsleitstelle. Der Verletzte kam mit schweren Verletzungen mit einem Rettungswagen für eine weitere medizinische Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung infolge eines Unfalles eingeleitet. Zeugen, die Hinweise zum Pkw, Unfallgeschehen und /oder zur fahrenden Person geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Rufnummer 0511 109-1888 zu melden.

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de