Der nächste Fahrkartenautomat in Kirchrode gesprengt

In der Nacht von Sonntag zu Montag, 26.12.2022, haben zwei Männer einen Fahrkartenautomaten an der Stadtbahnhaltestelle „Ostfeldstraße“ in Kirchrode gesprengt. Anschließend flüchtete das Duo auf einem Mofa. Wer kann Hinweise geben?

Nach bisherigen Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes Hannover beobachtete ein 24-Jähriger gegen 02:45 Uhr zwei Männer an der Stadtbahnhaltestelle „Ostfeldstraße“. Das Duo machte sich an dem dortigen Fahrkartenautomaten der hannoverschen Verkehrsbetriebe zu schaffen. Kurze Zeit später ertönte ein lautes Knallgeräusch. Im Anschluss flüchteten die Täter in Richtung Anderten auf der Tiergartenstraße. Als Fluchtfahrzeug nutzten die Täter einen Mofa-Roller, welcher im vorderen Bereich gelb war und im hinteren Bereich schwarz/ dunkelblaue „Rennstreifen“ hatte. Ob die Täter Diebesgut erbeuten konnten ist bislang unklar.

Ein Täter war etwa 1,95 Meter groß und trug eine helle Jeans, helle Sneaker, eine dunkle Jacke und hatte eine Mütze oder Kapuze auf.

Sein Komplize war etwa 1,85 Meter groß, war dunkel gekleidet und trug ebenfalls eine Mütze oder Kapuze.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion mit Tateinheit schweren Diebstahls eingeleitet. Zeugen, die vorab verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zu den Tätern und/ oder Fluchtfahrzeug geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0511 109-5555 zu melden.

Chronologie der Sprengungen von Fahrkartenautomaten

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de