Werbung

Werbung

Aus diesen Gründen wird Social Media Marketing für Unternehmen immer wichtiger

Wir befinden uns mitten im Zeitalter der Digitalisierung, die sich stets nicht nur neu erfindet, sondern sich immerzu weiterentwickelt. Für Unternehmen bedeutet dies, sich der schnelllebigen Technisierung anzupassen und den Sprung auf den immer rasanter fahrenden Zug der digitalen Marktwirtschaft nicht zu verpassen. Zielgerichtetes Marketing war wohl noch nie so wichtig wie heute und der Kunde und Verbraucher tummelt sich dabei schon längst nicht mehr nur im stationären Handel, sondern immer mehr im Internet und trifft dort seine Kaufentscheidungen.

Während Großunternehmen ein umfangreiches Budget für gezieltes Onlinemarketing zur Verfügung haben, stehen Kleinstbetriebe und auch mittelständische Unternehmen oftmals mit wesentlich weniger Mitteln dar. Die Suche im Internet nach dem ein oder anderen Anbieter ist dabei mittlerweile Schnee von gestern und wird zwar noch immer häufig von Verbrauchern getätigt, doch der Trend in Richtung Social Media Kanal-Suche steigt und zeigt stärker denn je seine Präsenz. Dabei könnten auch kleinen Unternehmen vom digitalen Wettbewerbskuchen profitieren, indem sie sich bestmöglich aufs Social Media Marketing fokussieren und alle Hebel hierfür effektiv in setzen. Agenturen können hier mit cleveren Strategien weiterhelfen und auch aus einem kleinen Budget eine Menge herausholen.

Ali Oukassi

Ali Oukassi

Ali Oukassi, Inhaber der Social Media Agentur eBakery meint dazu:

Gerade im Bereich Social Media, ist es auch mit kleinen Budgets möglich viel zu reißen, sofern man diese gezielt einsetzt und viel Kreativität an den Tag legt. Hierzu bedarf es allerdings Know-How und Erfahrung. Sofern man selbst nicht über die notwendigen Fachkenntnisse verfügt, sollte man sich besser Profis ins Boot holen. Wir stehen gerne in allen Fragen rund um Social Media zur Verfügung und beraten Kunden vorab unabhängig zu zeitgerechten Kampagnen.

Eine gute Website allein reicht nicht

Dass man als Unternehmer sich mittlerweile auch anderweitig aufstellen muss, um potenzielle Kunden zu generieren, ist bekannt. Denn schon längst reicht es nicht mehr aus, einfach nur eine gute Website des Betriebs ins Netz stellen zu lassen, in der Hoffnung, dass man vom Kunden angeklickt und gefunden wird. Da ist eine Suchmaschinenoptimierung sicherlich wichtig, aber alleine nicht mehr ausreichend. Schon vor einigen Jahren zeichnete sich der Trend ab, dass sich Verbraucher auf Social Media Kanälen tummeln und dort ihre Produkte aussuchen wie auch Kontakte knüpfen zu Unternehmen und Firmen. Man nimmt an, dass mittlerweile mehr als etwa 50 Prozent aller Verbraucher ihr Kaufverhalten auf diese Weise umgestellt haben. Somit stellt sich Social Media Marketing als immer wichtiger dar und zeichnet sich besonders als moderner Online-Marketig-Kanal ab. Es ist also von großer Bedeutung, dass Unternehmen von heute sich so breit wie möglich im Internet aufgestellt wissen und den Nutzen dieser Möglichkeit so gut es geht ausschöpfen können.

Die Vorteile

Social Media ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Egal ob zuhause am PC oder unterwegs am Smartphone. Mal eben checken und sich informieren, was es an Neuigkeiten gibt, wer was gepostet hat und eben auch, was wer gerade anbietet, welcher Artikel oder welches Produkt interessant erscheint. Zu Guter Letzt werden genau auf diesem Weg Entscheidungen getroffen, die zum Kaufabschluss oder der Bestellung des Artikels XY führen.

Die schnelle Kommunikation an sich ist auf Social Media ebenso vorteilhaft, wie auch die Einfachheit, mit der eine Umsatzsteigerung auf diese Weise geschehen und anvisiert werden kann. Denn der Anbietet wie auch der Kunde und Verbraucher können hierbei auf einer Ebene recht schnell kommunizieren und das hilft bekanntermaßen immer, um etwaige Fragen und Problematiken schnell und einfach lösen zu können. Die Kundenbindung wird zudem dabei sehr gestärkt und gefördert und auch das Firmenimage kann so aufpoliert werden und steht im modernen Spiegel der heutigen, digitalisierten Welt bestens aufgestellt. Daher ist es auch kein Wunder, dass in diesem Bereich ganz neue Berufsbilder, wie etwa der Medienfachwirt, entstanden sind. Das breite Spektrum, in dem Social Media Fuß fassen kann, ist enorm. Und letztlich auch global. Die Reichweite ist bekannt und das Social Media Marketing ist für jede Unternehmensgröße anwendbar. Auch für lokale Unternehmen und Firmen, wie Arztpraxen, Kanzleien, kleine Geschäfte, Handwerk und mehr.

Als am meisten genutztes Social Media Netzwerk steht hier Facebook ganz weit vorne und kann noch immer mit fortwährend steigenden Mitglieder- und Userzahlen glänzen. Und dies altersunabhängig. Zielgruppen-gesteuert können so Unternehmen die Gunst der Stunde nutzen und die von Facebook selbst gesammelten Daten der Nutzer wiederum für sich entdecken und auf diese Weise ihre Werbebotschaften entsenden. Auf der einen Seite kann sich also ein Unternehmen selbst und dessen Dienstleistungen und Produkte auf dieser Plattform definieren und präsentieren und zum Anderen dann gleich ganz zielgerichtet potenzielle Kunden mit ihrer Werbebotschaft erreichen. Auf diesem Weg können effektive Werbebotschaften ganz gezielt losgeschickt werden und passen letztlich in jedes Budget für Marketing und Werbung. Und: Selbst nach Alter der Kunden, Geschlecht und den Interessen und auch Wohnort bezogen können die Kunden auf diese Weise targetiert werden. Einfacher geht es nicht!

Fazit:

Es stellt sich heute nicht mehr die Frage, ob Unternehmen überhaupt soziale Netzwerke nutzen sollten, sondern nur noch die Frage, wie sie dies am effektivsten tun könnten. Dort zu werben, wo sich das Gros der potenziellen Kunden und die Zielgruppe aufhält, ist die nach wie vor effektivste und sicherste Methode sein Unternehmen erfolgreich führen zu können.

Bildquellen:

  • Ali Oukassi: Terra-Codes GmbH - eBakery
  • Social Media Marketing für Unternehmen: Pixabay