Alle Artikel mit dem Schlagwort: Apollokino

Hans-Hermann Thielke

Hans-Hermann Thielke – Läuft bei mir

Hans-Hermann Thielke ist wieder da – und er ist gut drauf! Aufregender denn je, und vielleicht sogar in einem neuen Strickpullunder.

Eben erst hat er seine neue Wohnung an einer abknickenden Vorfahrtstraße in Itzehoe bezogen und es sich neben seinen Goldfischen auf dem Sofa bequem gemacht, da klopft die Liebe an seine frisch gestrichene Wohnungstür. Und nichts ist mehr, wie es einmal war. Er weiß, sein Leben will sich nun ändern …

Für seinen Neustart fehlt ihm nur noch der erste Schritt, und der will gut überlegt sein. Denn wie jeder weiß, kann schon der erste Schritt auch einen Thielke zu Fall bringen. Allen Widrigkeiten zum Trotz wandert er erhobenen Hauptes den neuen Herausforderungen entgegen.

Apollokino - Herr der Ringe

Der Herr der Ringe – TRIPLE – Extended Version

Zum 125 Geburtstag von J.R.R. Tolkien am 03.01.2017 – 726 Min. in Mittelerde…

USA, Neuseeland 2001-2003
R: Peter Jackson, mit: Elijah Wood, Sir Ian McKellen, Liv Tyler
Länge: 228 + 235 + 263 Min (gesamt: 726 Min + 2, FSK: 12 J. (27,-/erm. 22,50€)

1. Die Gefährten – 13:00 Uhr
Verfilmung des ersten Bandes der Tolkien-Trilogie, in der Hobbit Frodo sich auf den Marsch Richtung Mordor macht, um den Einen Ring zu zerstören.

2. Die zwei Türme – 17:15 Uhr
Spektakuläres Mittelstück der Tolkientrilogie, die mit neuen Figuren, Kreaturen und Schauplätzen die Schlacht um Mittelerde in alter Top-Qualität fortsetzt.

3. Die Rückkehr des Königs – 21:30 Uhr
Finale von Peter Jacksons genialer Fantasy-Trilogie, in der die Gefährten getrennten Weges ihr eigenes und das Schicksal von Mittelerde besiegeln.

Apollokino
Limmerstraße 50
30451 Hannover
www.apollokino.de

Das Ihme-Zentrum - Traum, Ruine, Zukunft

Das Ihme-Zentrum – Traum, Ruine, Zukunft

„Das Ihme-Zentrum – Traum, Ruine, Zukunft“ ist ein Dokumentarfilm von Constantin Alexander und Hendrik Millauer über die Geschichte und die mögliche nachhaltige Verwandlung des sanierungsbedürfigen Großwohnkomplexes im Herzen von Hannover.

Das Ihme-Zentrum in Hannover gilt als eines der umstrittensten Stadtviertel Norddeutschlands. Große Teile dieser als Stadt in der Stadt geplanten urbanen Utopie sind heute eine Ruine. Die rund 2.000 Menschen leiden unter dem Zustand, und in der Politik wird das Thema heiß diskutiert. Doch warum wurde das Gebäude mit dem größten Betonfundament Europas einmal gebaut? Warum ist es kaputt gegangen? Und wie könnte eine Wiederbelebung funktionieren? Um das herauszufinden ist Nachhaltigkeitsexperte Constantin Alexander 2014 selbst eingezogen. Gemeinsam mit dem Filmemacher Hendrik Millauer hat er sich auf die Suche begeben. Die Antwort ähnelt einem Krimi.

Das Ihme-Zentrum – Traum, Ruine, Zukunft: Der neue Filmtrailer from Ihmezentrum on Vimeo.

Premiere mit Team am 04.12.2016 um 11:00 Uhr
im Apollokino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

weitere Spieltermine
04.12.2016 – 12:30 Uhr | 08.01.2017 – 11:00 Uhr | 10.01.2017 – 17:30 Uhr | 31.01.2017 – 17:30 Uhr

weitere Infos unter: