Alle Artikel mit dem Schlagwort: Football

Hannover Grizzlies

Hannover Grizzlies werden Meister der Verbandsliga Nord

Hannover Grizzlies

Hannover Grizzlies

Mit einem knappen 09:08 Sieg setzten sich die Hannover Grizzlies in ihrem letzten Spiel gegen Hamburg durch und steigen somit ungeschlagen in die 4. Liga auf.

Der altbekannte Spruch „Offense wins games, defense wins championships.“ sollte sich mal wieder bewahrheiten. Der hannoverschen Defense gelang es zu Beginn des Spiels den Quarterback der Hamburg Ravens in der Endzone zu tacklen und brachte die Grizzies mit 02:00 früh in Führung. Auch die Offense konnte im Anschluss einen erfolgreichen Drive mit einem Touchdown beenden und erhöhte auf 09:00.

Ab dem Zeitpunkt glich das Spiel einem Krimi. Die Defense der Grizzlies ließ kein einziges erstes Down zu und konnte den Ball immer wieder zurückerobern, jedoch konnte auch Hamburg das Laufspiel der Hannoveraner gut kontrollieren. Dem nassen Wetter war es wohl auch zu verschulden, dass das Passspiel nicht richtig in Gang kam und somit fielen auf beiden Seiten keine weiteren Punkte.
Ein missglückter Punt, bei dem der hamburger Kicker schlussendlich selber laufen musste, führte im 4. Quarter zu einem überraschenden Touchdown. Der PAT wurde geblockt und somit wurde es mit 09:06 am Ende nocheinmal spannend.

Auch die Hamburger Defense konnte einen Safety erzwingen, womit das knappe Ergebnis von 09:08 erreicht wurde.

Die Meistermannschaft der Hannover Grizzlies

Die Meistermannschaft der Hannover Grizzlies

Das entfallene Spiel gegen Emden, welches letzte Woche aufgrund des Dauerregens abgesagt werden musste, wird nun nicht mehr nachgeholt. Ob es aus der Wertung genommen wird oder für die Grizzlies gewertet wird, ist noch unklar. Die Grizzlies würden jedoch unabhängig davon auf dem 1. Platz bleiben und sind somit Meister der Verbandsliga Nord.

Hannover Grizzlies
1897 Linden e.V.
Stammestraße 106
30459 Hannover
www.hannover-grizzlies.de

Hannover Grizzlies

Herren der Hannover Grizzlies starten holprig in die Rückrunde

Hannover Grizzlies
Nach über 8 Wochen Spielpause startet für die Hannover Grizzlies Herren nun der 2. Teil der Saison. Am Samstag wurden die Benefeld Black Sharks im heimischen Stadion an der Beeke empfangen. Mit 29:22 konnten sich die Hannoveraner nur knapp gegenüber einem starken Kontrahenten durchsetzen und haben dadurch den 2. Platz in der Tabelle vorerst sicher.

Im ersten Viertel hatten die Grizzlies das Spiel fest in der Hand, die mit einem Rushing-Touchdown von Florian Ferle eine 7:0 Führung erspielen konnten. Auch die starke hannoversche Defense hatte Benefeld trotz eines mislungenen Puntreturns zunächst unter Kontrolle.

Benefeld konnte im 2. Viertel nachziehen und den Ball in die Endzone tragen. Dank eines vereitelten PATs stand es anschließend 7:6 für Hannover. Mit einem Lauf von Rookie Malte Schacht gelang es den Gastgebern kurz vor der Halbzeit mit 14:06 die Führung wieder auszubauen.

Hannover GrizzliesSchwächen in der Defense der Grizzlies führten in der 2. Halbzeit zu wenigen Balleroberungen und so konnten die Benefelder mit einem Touchdown und einer anschließenden 2-PT Conversion den Punktestand auf 14:14 ausgleichen. Die Offense konnte sich im 2. Quarter jedoch noch einmal behaupten und dank eine Passes von Tim Schwesig auf Julius Koch die Führung wieder erlangen. Benefeld brach im Anschluss erneut durch die Verteidigung und nach einem erfolgreichem Touchdown und einer 2PT-Conversion lagen die Grizzlies das erste Mal diese Saison mit 21:22 zurück.

Ein erneuter Pass von Tim Schwesig auf Robin Görlitz und einer erfolgreichen 2PT-Conversion von Florian Ferle brachte die Grizzlies wieder in Führung. Mit einer Interception von Christian Oehmichen kurz vor Ende, konnten Hannover mit einem knappen Sieg das Spiel beenden.

Am kommenden Samstag, den 12.08.17, spielen die Hannover Grizzlies gegen die Emden Tigers. Kick-Off ist um 15 Uhr im Beekestadion, Mühlenholzweg 4B in Hannover Ricklingen.

American Football, Damenbundesliga 2: Grizzlies Ladies gewinnen erstes Spiel der Saison

Mit 30 Spielerinnen und 8 Coaches sind die Hannover Grizzlies Ladies am vergangenen
Samstag zu ihrem Saisonauftakt nach Spandau gereist. Nach einem punktlosen ersten
Quarter konnten die Gastgeber kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit punkten und gingen
mit 6:0 in Führung. Die Grizzlies ließen sich von diesem kleinen Rückschlag jedoch nicht
beeindrucken und konnten mit einem Pass von Eva Schwarz auf Johanna Zigldrum den
Ausgleich erzielen. Ein besonderer Augenblick für die beiden Rookies, die zum ersten Mal auf
dem Feld standen. Bald darauf kämpften sich die Bulldogs Damen mit einem weiteren
Touchdown wieder in Führung. Das spannende Kopf-an-Kopf-Rennen wurde durch den
Touchdown von Lena Grüger und die Two-Point Conversion durch Sabrina Pavel zum
Auswärtssieg für die Hannoveranerinnen.

Am 03.06.17 kämpfen die Grizzlies Ladies in ihrem ersten Heimspiel um die Tabellenführung
der 2. Damenbundesliga gegen die Braunschweig Lady Lions. Kick-Off ist um 11 Uhr im
Beekestadion, Mühlenholzweg 4B in Hannover-Ricklingen.

Erfolgreicher Saisonauftakt der Hannover Grizzlies Ladies

Hannover Grizzlies Ladies in Hamburg

Hannover Grizzlies Ladies in Hamburg

Am 30.04.2016 fand der Saisonauftakt der 2. Bundesliga des Damenfootballs statt. In Hamburg trafen die Hannover Grizzlies Ladies auf die Blue Devilyns.

Die Devilyns gingen gleich im 1. Quarter in ihrem ersten Drive durch einen Touchdown mit 6 Punkten in Führung. Die anschließende 2 Point Conversion misslang. Direkt im nächsten Drive glichen die Hannover Grizzlies Ladies gleich in ihrem 2. Spielzug durch einen langen Run von QB Saskia Rast mit einem Touchdown aus. Auch hier misslang die 2 Point Conversion.

In den darauf folgenden Minuten kam es zum Schlagabtausch der Defenses. Bis zum Ende des 3. Quarters konnten die Blue Devilyns noch durch einen weiteren Touchdown in Führung gehen, mit der geglückten 2 Point Conversion stand es zwischenzeitlich 14:6 und damit ging es in das 4. Quarter.

Besonders die Defense der Grizzlies Ladies präsentierte sich in der zweiten Halbzeit in Höchstform und holte viele Turnover.

Im 4. Quarter zogen noch beide Teams mit einem Touchdown hinterher. Mit einem Spielstand von 20:14 wurde es zum Ende nochmal spannend.

Nur 27 Sekunden vor Schluss des Spiels nutzte die Offense der Grizzlies Ladies die Chance zum Ausgleich durch einen weiteren Touchdown.

7 Sekunden vor Schluss war die Spannung auf dem Höhepunkt. Ein Sieg für die Grizzlies Ladies war mangels Kicker nur noch durch eine 2 Point Conversion möglich. Aber auch diese Chance nutzte der QB der Grizzlies Ladies und brachte die Hannoveranerinnen nach einer starken Leistung zum 1. Saisonsieg in ihrem ersten Spiel.