Werbung

Der DSV 1878 wird gegründet

Der Deutsche Sportverein Hannover wird am 14. September 1878 als Deutscher Fußball-Verein Hannover gegründet. Somit handelt sich bei ihm um den ältesten Rugbyverein und gleichzeitig ältesten Rasensportverein Deutschlands. Er besteht heute aus den Abteilungen Rugby, Hockey, Tennis und Freizeitsport und hat das Vereinsgelände im Sportpark am Maschsee der zum Stadtteil Calenberger Neustadt gehört.

Gegründet wurde Hannover 78 von dem damals 14-jährigen Ferdinand Wilhelm Fricke und anderen Schülern des Realgymnasium als Hannoversche Schüler-Football-Club. Besonders die Schüler höherer Schulen wurden zu fleißigen Vereinsgründern. Am Lyzeum I, dem späteren Ratsgymnasium entstand der Fußballclub „Germania“, am Kaiser-Wilhelm-Gymnasium der KWG-Fußballverein. Sie spielten Rugby gegeneinander oder gegen die Briten. Ferdinand-Wilhelm Fricke leitete das Training der Realgymnasiasten, er erkannte: Gemeinsam sind wir stärker. Er betrieb den Zusammenschluss der Schülervereine. Zwar waren im ersten Jahr des Bestehens 70 Mitglieder eingeschrieben, aber nicht alle Schüler folgten Frickes Ruf. Erst Mitte der 1880er-Jahre gingen die Reste von „Germania“ und des KWG-Vereins in Hannover 78 auf. Der Verein wurde auf Wunsch der Germanen nun in Deutscher Fußballverein Hannover 1878 umbenannt (unter „Fußball“ verstand man damals Rugby), später wurde der Name in Deutscher Sportverein Hannover 1878 geändert.

Größte Erfolge des Vereins

Deutscher Meister (Rugby): 1964, 1968, 1970, 1982, 1983, 1984, 1985, 1990, 1991
DRV-Pokalsieger (Rugby): 1969, 1972, 1974, 1979, 1981, 1983, 1984, 1985, 1990, 1996, 1998

Mit 9 Meistertiteln und 11 Pokalsiegen sollte man denken das der DSV der erfolgreichste Rugbyverein der Stadt sein müsste, aber weit gefehlt, der TSV Victoria Linden  hat in seiner Vereinsgeschichte alleine 20 Meistertitel aufzuweisen.

Bildquellen:

  • Kalenderblatt: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Kalenderblatt
Quelle/Autor: kalenderblatt kalenderblatt