Werbung

Zwei Männer rauben Rentnerehepaar aus

Bereits am Montagabend, 29.11.2021, haben zwei Täter in einem Reihenhaus im hannoverschen Stadtteil Vahrenheide ein Rentnerehepaar ausgeraubt. Mit einer Schusswaffe drängten sie die beiden nach dem Klingeln ins Haus und erlangten so diversen Schmuck. Wer hat die Täter gesehen?

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei Hannover klingelten am Montag gegen 20:20 Uhr zwei unbekannte Männer an der Haustür eines Einfamilienhauses. Dieses befindet sich im Bereich Dunantstraße und Leipziger Straße in Hannover. Der 85-jährige Bewohner öffnete die Tür und wurde sofort durch einen der Männer in einen nahegelegenen Raum gedrängt. Mit der Schusswaffe bedrohte der zweite Täter die Ehefrau des Rentners. Er zwang die 83-Jährige auf diese Weise Wertgegenstände herauszugeben.

Mit dem geraubten Schmuck des Rentnerehepaares verließen die beiden Männer das Haus und flüchteten in unbekannte Richtung. Die sofort nach dem Notruf eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen der Polizei war erfolglos. Der Rentner wurde leicht verletzt, seine Frau blieb körperlich unversehrt.

Der Zentrale Kriminaldienst Hannover nahm noch am Tatort die Ermittlungen wegen schweren Raubes in Wohnung auf und bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung dieses Verbrechens.

Der erste mutmaßliche Täter wird auf 25 Jahre geschätzt. Der etwa 1,80 Meter große und athletisch gebaute Mann war mit einer weißen Jacke mit Kapuze bekleidet. Sein Komplize im etwa gleichem Alter hat eine schlanke Statur, seine Größe wird ebenfalls auf 1,80 Meter geschätzt. Sein Gesicht hat eine schmale Form, wobei Augen und Haar als dunkel beschrieben wurden. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke mit Kapuze, eine schwarze OP-Maske und schwarze Handschuhe. Beide Unbekannte sprachen gebrochen Deutsch.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen.

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de