Fußgänger durch Stadtbahn schwer verletzt – Zeugen gesucht

Ein 52 Jahre alter Mann hat am Montagabend, 25.10.2021, bei einem Unfall schwere Verletzungen erlitten. Er wurde beim Kreuzen der Gleise von einer Stadtbahn erfasst. Die Polizei sucht Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben.

Nach derzeitigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes der Polizei Hannover beabsichtigte der 52-Jährige den Schienenübergang der Stadtbahngleise gegen 18:15 Uhr in Höhe der Straße Brockfeld in Bemerode zu queren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der Stadtbahn der Linie 6 Richtung Nordhafen. Bei der Kollision wurde der Fußgänger schwer verletzt. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der 49-jährige Fahrer der Stadtbahn sowie die Fahrgäste blieben unverletzt.

Der Stadtbahnbetrieb auf der Linie 6 stand wegen der Unfallaufnahme bis 19:40 Uhr still. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 500 Euro geschätzt.

Personen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-1888 zu melden.

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Blaulicht
Quelle/Autor: Pressemitteilung Polizei Hannover