Alle Artikel mit dem Schlagwort: Herrenhäuser Gärten

Sea Life im Berggarten

Führung durch den Regenwald im „Sea Life“

Sea Life im Berggarten

Sea Life im Berggarten

Lianen, Palmen, riesige Baumfarne oder Kakaopflanzen – im Sea Life Hannover sind nicht nur Bewohner der Meere zu sehen. Jetzt gibt es auch erstmals Führungen, die sich speziell mit dem Pflanzen dort beschäftigen. Erster Veranstaltungstermin ist Donnerstag, 30.März, 15.30 Uhr.

In Zusammenarbeit mit dem Sea Life wird Gartenmeister Walter Konarske von den Herrenhäuser Gärten bei einem Rundgang durch die Anlage die tropische Pflanzenwelt mit all ihren Besonderheiten präsentieren. Dabei geht er auch auf das Konzept und den Werdegang dieses besonderen Habitats ein.

Vor zehn Jahren hat das Sea Life im Berggarten eröffnet und es präsentiert seitdem faszinierende Meeresbewohner und eine lichtdurchflutete Kuppel mit tropischen Pflanzen. Diese Kombination ergab sich aus der Geschichte des architektonisch reiz­vollen Hauses: Im Vorfeld der Weltaus­stellung EXPO 2000 hatte es zunächst als Regenwaldhaus eröffnet und wurde im Jahr 2007 um eine Ausstellung zur Unterwasserwelt ergänzt.

Die tropische Pflanzenwelt, die von GärtnerInnen des Berggartens gepflegt wird, macht das Sea Life Hannover zu einem einzigartigen Aus­flugs­ziel. Über 800 exotische Arten aus aller Welt vermitteln eine naturgetreue Regenwaldatmosphäre mit der typischen Artenvielfalt und den mannigfachen Lebens­formen der Pflanzen. Dazu gehören zum Beispiel die großen Blätter der Bananen,Baumwürger, Lianen, Aufsitzerpflanzen wie Bromelien, Baumfarne, Orchideen und Palmen. Besonders imposant sind die bis zu zehn Meter hohen Gehölze wie der Wollbaum und der Kanonenkugelbaum.

Die Führung beginnt um 15.30 Uhr am Eingang des Sea Life Hannover und kostet 15 Euro. Im Preis enthalten ist der Eintritt für Sea Life. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Termine der Regenwald-Führung:
27. April, 14. September, 12. Oktober, dann jeweils um 16.30 Uhr

Großer Garten Herrenhausen

Die schönsten Seiten des Großen Gartens

Neues Buch stellt Hannovers berühmten barocken Garten vor

Der Große Garten ist das historische Kernstück der Herrenhäuser Gärten, die 2015 mit dem europäischen Gartenpreis ausgezeichnet wurden. Das neue Buch „Herrenhäuser Gärten – Großer Garten“ zeichnet ein lebendiges Bild dieses prächtigen Gartens. Herausgeber ist der Ulmer-Verlag mit seiner Reihe „Gartenreisen“, Autoren sind Sabine Zessin (Text) und Stefan Schulze (Fotos) aus Hannover.

Das Buch liefert in deutscher und englischer Sprache kompakte Informationen über die Bereiche des Gartens. Dabei führt es wie ein Spaziergang vom Gartenhof des Schlosses über den Blumengarten in das Parterre und immer weiter in den Garten hinein. Anders als zahlreiche bekannte Veröffentlichungen über den Großen Garten geht dieses Buch auch auf die Pflanzen im Wandel der Jahreszeiten ein. Außergewöhnliche Fotos zeigen dazu zum Beispiel die Beete des Gartens geschmückt mit Frühjahrsblühern ebenso wie mit Sommerblumen. Auch die exotischen Kübelpflanzen oder die den barocken Garten prägenden Hecken und Alleen sind stimmungsvoll ins Bild gesetzt, mal im frischen Grün des Frühlings, mal im bunten Kleid des Herbstlaubs.

Mit den ausdrucksvollen Bildern macht das Buch schon beim Durchblättern Lust auf einen Gartenbesuch. Als informativer Begleiter beim Rundgang durch den Garten eignet es sich ebenso gut wie als Präsent für Gäste aus dem In- und Ausland.

Das Autorenpaar lebt in Hannover und verbrachte in den letzten eineinhalb Jahren viel Zeit im Großen Garten. Die Fernsehjournalistin Sabine Zessin hat den Text verfasst, der Fotograf und Kommunikationsdesigner Stefan Schulze hat die sehenswerten Bilder beigetragen und das Buch gestaltet.

Das Buch „Großer Garten“ ist zum Preis von 19,90 Euro im Buchhandel oder im Internet und in den Shops der Herrenhäuser Gärten erhältlich. Ein ebenso schöner Band über den Berggarten ist in der Reihe „Gartenreisen“ des Ulmer-Verlags bereits im Frühjahr erschienen.

Herrenhäuser Gärten: Großer Garten

Sabine Zessin / Stefan Schulze (Fotografien): Herrenhäuser Gärten: Großer Garten / Great Garden
96 Seiten, 80 Farbfotos, zweisprachig
19,90 Euro
Stuttgart: Verlag Eugen Ulmer, 2016
ISBN 978-38001-0305-8

Schauhaus im Berggarten

Führung im Berggarten: „Pflanzensammlungen des Berggartens – Blick hinter die Kulissen“

Schauhaus im Berggarten

Schauhaus im Berggarten

Termin: Donnerstag, 6. Oktober, 16.30 Uhr

Bei den „Profitipps aus Herrenhausen“ mit Gartenexperten des Berggartens gibt es am Donnerstag, 6. Oktober, wieder vielfältige Informationen zur Garten­pflege und Gartengestaltung.

Walter Konarske führt in die sonst nicht zugänglichen Gewächshäuser der Herrenhäuser Gärten. Er zeigt die Pflanzensammlungen und ihre Pflege, Grundlage für die stets üppige Pracht in den Schauhäusern. Für Hobbygärtner hält Konarske jede Menge Tipps bereit.

Die einstündige Führung beginnt um 16.30 Uhr an der Kasse des Berggartens und kostet fünf Euro plus Garteneintritt (Berggarten: 3,50 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei). Kinder in Begleitung Erwachsener können kostenlos teilnehmen.

Die nächste Profitipps-Führung findet am 20. Oktober statt, das Thema lautet dann „Zeitgemäßer Winterschutz im Garten“

Illumination im Großen Garten (Foto: Rosi Radeke)

Licht & Lampions: „Der Garten leuchtet SPEZIAL“

Illumination im Großen Garten (Foto: Rosi Radeke)

Illumination im Großen Garten (Foto: Rosi Radeke)

Termin: Sonntag, 2. Oktober, 19 Uhr, Großer Garten

Zum Abschluss der diesjährigen Illuminatio­nen führt am 2.Oktober ein Lampion-Spazier­gang durch den Großen Garten. Start ist um 19 Uhr an der Sonnenuhr, vorbei geht es an den Wasserspiele zur Großen Fontäne. Einlass ist ab 18 Uhr, die Illumination beginnt nach dem Lampion-Spaziergang um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 4 Euro, ermäßigt 3 Euro. Wer keinen eigenen Lampion mitbringt, kann auf das Laternensortiment am Eingang zurückgreifen.

Auch am 30. September und am 1. Oktober ist der Große Garten nochmals illuminiert zu erleben. Von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr, im Oktober eine Stunde früher (19.30 bis 21.30 Uhr), sind die Brunnen, Fontänen, Hecken und Skulpturen erleuchtet und Händels Wasser­musik erklingt.

VORSCHAU:

Laterne, Laterne – am 30. Oktober um 17.30 Uhr findet im Großen Garten ein Laternenumzug statt. Einlass ist ab 16.30 Uhr, der Eintritt kostet im Vorverkauf vier Euro plus Vorver­kaufsgebühr, an der Abendkasse fünf Euro. Kin­der bis 12 Jahre zahlen keinen Eintritt. Tickets sind ab 4. Oktober an der Vorver­kaufskasse im Künstlerhaus und an der Vor­verkaufskasse der Herrenhäuser Gärten er­hältlich.

Großer Garten Herrenhausen

Herrenhäuser Gärten: Termine im Oktober

Führungen in den Herrenhäuser Gärten

1./2., 15./16., 22./23., 29./30. Oktober,
12 Uhr, Museum Schloss Herrenhausen

Führung durch das Museum

Jeden Sonnabend und Sonntag um 12 Uhr, Treffpunkt Eingang Museum, Dauer etwa 60 Minuten, Kosten: 5 Euro/Person, ermäßigt 2,50 Euro, plus Museumseintritt. Veranstalter: Hannover Marketing und Tourismus.

1./2., 15./16., 22./23., 29./30. Oktober,
14 Uhr, Großer Garten

Führung „Königliche Gartenpracht“

Jeden Sonnabend und Sonntag um 14 Uhr, Treffpunkt Eingang Großer Garten, Dauer etwa 90 Minuten, Kosten: 5 Euro/Person, ermäßigt 2,50 Euro, plus Garteneintritt. Die Führung findet ab 4 Teilnehmern statt. Veranstalter: Hannover Marketing und Tourismus.

2. Oktober, 11 Uhr, Großer Garten

Gelehrtes Lustwandeln mit Leibniz

Szenische Führung mit Gottfried Wilhelm Leibniz durch den Großen Garten, Stattreisen Hannover e.V.

Treffpunkt Infopavillon, Dauer etwa 90 Minuten, 12 Euro/Person zzgl. Garteneintritt

2. Oktober, 14 Uhr, Berggarten

Aus dem Leben geplaudert

Führung mit dem Botaniker Carl von Linné durch den Berggarten, Dauer 1 Stunde, 12 Euro/Person zzgl. Garteneintritt, Veranstalter: Büro für Naturetainment

6. Oktober, 16.30 Uhr, Berggarten

Profitipps aus Herrenhausen: Anzuchtgärtnerei und Pflanzensammlungen

Führung mit Gartenmeister Walter Konarske hinter den Kulissen des Berggartens. Treffpunkt Kasse Berggarten, Dauer etwa 1 Stunde, Kosten: 5 Euro/Person plus Garteneintritt, die Führung findet ab 4 TeilnehmerInnen statt. Veranstalter: Herrenhäuser Gärten

8. Oktober, 14 Uhr, Museum Schloss Herrenhausen

Mit dem Universalgelehrten Leibniz im Schlossmuseum unterwegs

Geheimrat Gottfried Wilhelm Leibniz entführt in die Welt des Barock, Dauer 1 Stunde, im Museumseintritt enthalten, Veranstalter: Historisches Museum Hannover

15. Oktober, 14 Uhr, Museum Schloss Herrenhausen

Kennen Sie Gottfried Wilhelm Leibniz?

Literarische Führung mit Marie Dettmer, Dauer 1 Stunde, im Museumseintritt enthalten, Veranstalter: Historisches Museum Hannover

20. Oktober, 16.30 Uhr, Berggarten

Profitipps aus Herrenhausen: Zeitgemäßer Winterschutz

Treffpunkt Kasse Berggarten, Dauer etwa 1 Stunde, Kosten: 5 Euro/Person plus Garteneintritt, die Führung findet ab 4 TeilnehmerInnen statt. Veranstalter: Herrenhäuser Gärten

23. Oktober, 11 Uhr, Berggarten

Entdeckerzwerge im Berggarten

Führung für Kinder von 3 bis 5 Jahren, ca. 2 Stunden, 7,50 Euro/Kind, Erwachsene zahlen nur den Garteneintritt. Veranstalter: Büro für Naturetainment

23. Oktober, 14.30 Uhr, Berggarten

Berggarten-Führung

Herbst – hier und anderswo. Dauer: ca. 1,5 Stunden, Treffpunkt Kasse Berggarten, 7,50 Euro/Person zzgl. Garteneintritt. Veranstalter: Büro für Naturetainment

2. Illuminaton im Grossen Garten

1./2. Oktober, 19.30-20.30 Uhr, Großer Garten

Der Garten leuchtet: Festliche Beleuchtung nach Einbruch der Dunkelheit.

Einlass ist ab 18 Uhr. Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei.

2. Oktober, 19 Uhr, Großer Garten

Der Garten leuchtet Spezial: Lampionspaziergang

Ein Spaziergang durch den abendlichen Garten. Wer mag, bringt einen Lampion mit. Dauer: 30 Minuten, anschließend folgt die Illumination. Einlass und Eintritt siehe oben.

3. Laternenumzug

30. Oktober, 17.30 Uhr, Großer Garten

Laternenumzug mit Musik

Umzug mit Spielmannszügen und Stelzenläufern durch den illuminierten Garten, Eintritt 4 Euro, Abendkasse 5 Euro, Kinder bis 12 Jahre kostenlos. Vorverkauf ab 4. Oktober: Vorverkaufskasse im Künstlerhaus und an der Kasse der Herrenhäuser Gärten.

4. SONSTIGES

6. Oktober, 19 Uhr, Tagungszentrum Schloss Herrenhausen

Herrenhäuser Gespräche: Wenn alles schwankt – Werte und Orientierungen in einer verunsicherten Welt.

Veranstalter: VolkswagenStiftung

11. Oktober, 19 Uhr, Tagungszentrum Schloss Herrenhausen

Herrenhäuser Forum Mensch-Natur-Technik: Gegen das Vergessen – Neue Wege in der Alzheimer-Forschung

Veranstalter: VolkswagenStiftung

13. Oktober, 19 Uhr, Tagungszentrum Schloss Herrenhausen

Vortrag: Bee Speaking and Ecopoetics in the Anthropocene

Veranstalter: VolkswagenStiftung

21. Oktober, 18 Uhr, Orangerie

Paul Hindemith: Musik und Briefe

Konzert der Chopin–Gesellschaft Hannover mit Studierenden der HMTMH, Eintritt 25 Euro, Jugendliche 7 Euro, Verkauf an der Abendkasse und bei der Chopin-Gesellschaft

31. Oktober, 14 Uhr, Tagungszentrum Schloss Herrenhausen

Vortrag: Leben mit und gegen die innere Uhr

Veranstalter: VolkswagenStiftung

5. Öffnungszeiten und Eintrittspreise der Herrenhäuser Gärten

Der Große Garten und der Berggarten sind im Oktober täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, die Grotte und die Schauhäuser bis 17.30 Uhr. Letzter Einlass: eine Stunde vor Schließung der Gärten. Das Museum Schloss Herrenhausen ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Schloss-Shop: täglich 11-18 Uhr

Informationspavillon: täglich 9 bis 18 Uhr

Wasserspiele im Großen Garten: Mo.-Fr. 10-12 Uhr und 15-17 Uhr, Sa./So. 10-12 Uhr und 14-17 Uhr

Eintrittspreise in der Sommersaison:

Gesamtkarte Großer Garten, Berggarten, Museum 8 Euro / ermäßigt 5 Euro

Berggarten 3,50 Euro / ermäßigt 1,50 Euro

Kinder bis 12 Jahre frei

Ermäßigungen für Gruppen ab 15 Personen, Inhaber Niedersachsenticket und Hannover Card, Hannover Aktiv Pass-Inhaber, Jugendliche, Schulklassen, Familien, Auszubildende, Studierende, BFD-, FSJ-, FÖJ-, FWD-Leistende, Behinderte ab 50 GdB

sowie ganzjährig:

Jahreskarten Großer Garten/Berggarten 25,00 Euro, Jahreskarte ermäßigt 15,00 Euro

Jahreskarte Familien 1 Erw., Jugendl. 12-17 J. 40 Euro, Jahreskarte Familien 2 Erw., Jugendl. 12-17 J. 65 Euro, Jahreskarte Hausmarke 12,50 Euro

Großer Garten Herrenhausen

Shakespeare in den Gärten!

Literarische Führung am 27. August um 11 Uhr

Eine besondere Führung im Berggarten erwartet Garten- und LiteraturfreundInnen am Sonnabend, 27. August mit Marie Dettmer, die einen Streifzug durch den Garten auf den Spuren Shakespeares unternimmt. Dabei trägt die literarische Komponistin und Rezitatorin Lyrik und Prosa verschiedener Autoren vor, besonders aber „florale“ Passagen aus Williams Werken. Eine Lust für Augen und Ohren beim Spaziergang durch den blühenden, duftenden Berggarten!

Treffpunkt: Kasse Berggarten, Herrenhäuser Straße 4

5 € zzgl. Garteneintritt

Galerie Herrenhausen

Siebte Freiwilligenbörse in Galerie Herrenhausen

Galerie Herrenhausen

Galerie Herrenhausen

Zum siebten Mal organisiert das Netzwerk Bürgermitwirkung mit Unterstützung der Stadt Hannover die „Hannoversche Freiwilligenbörse“ – am Sonntag (28. August) von 11 bis 16.30 Uhr in der Galerie Herrenhausen.

„Unzählige Ehrenamtliche machen mit ihrem freiwilligen Einsatz unsere Stadt lebenswert und verleihen ihr ein humanes und soziales Gesicht – auch in ganz vielen Bereichen, die es ohne diesen Einsatz vielleicht nicht geben würde“, unterstreicht Oberbürgermeister Stefan Schostok. „Die Freiwilligenbörse spielt dabei eine sehr wichtige Rolle – als Impulsgeber und Kontaktplattform. Im Sinne von ‚ich biete – ich suche‘ können sich Organisationen und Freiwillige – oder potenziell Freiwillige – finden, in direktem Gespräch und Austausch. Besser kann man Partnerschaften nicht knüpfen!“

Zusammen mit dem Oberbürgermeister hat die Musikerin Ayda, Sängerin der Band Shanaya und aktiv in der Migrantenarbeit, die Schirmherrschaft für die Freiwilligenbörse übernommen. Beide appellieren an Menschen jeden Alters und jeder Herkunft, sich ebenfalls zu engagieren: „Ehrenamtliche Tätigkeit erweitert das eigene Blickfeld, bereitet anderen Freude und macht selbst viel Spaß!“

Das Potenzial für Bürgerengagement in Hannover ist beachtlich: Schätzungsweise sind mehr als 100.000 Menschen über 500.000 Stunden pro Woche auf irgendeine Weise im Einsatz. Umfragen zufolge würden sich etwa weitere 30 Prozent der EinwohnerInnen freiwillig engagieren.

Stellvertretend für das Netzwerk „Bürgermitwirkung“ dankt Schostok Rita Hagemann von KIBIS, Adalbert Mauerhof von der Arbeiterwohlfahrt sowie Eric Feise von gEMiDE für die Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit sowie Vorbereitung und Beteiligung an der Börse.

Auf dem „Projektemarkt“ der Börse stellen sich 40 gemeinnützige Organisationen vor. Sie zeigen die vielfältigen Möglichkeiten von bürgerschaftlichem Engagement in Hannover auf und werben um freiwillige Mitarbeit. Das Spektrum der vorgestellten Tätigkeiten reicht von Selbsthilfegruppen über Jugendfreizeiten, Besuchsdienste, Förder- und Kulturvereine, Flüchtlingshilfe bis zu Umweltinitiativen, Seniorenbeiräten oder Stadtteilprojekten.

Die BesucherInnen können an dem von radio leinehertz 16.5 moderierten „Freiwilligentalk“ teilnehmen: Um 12, 13.30 und 15 Uhr werden mit ExpertInnen Fragen, Erfahrungen und Wünsche zum Thema freiwilliges Engagement erörtert.

Die vergangenen Börsen wurden im Durchschnitt von rund 2.000 Gästen besucht.

Die Börse findet alle zwei Jahre statt.

Der Eintritt ist frei.

Eyetracking (Bild: Hochschule Osnabrück)

Einmaliges Forschungsprojekt „Eye-Tracking“ im Großen Garten

Eyetracking (Bild: Hochschule Osnabrück)Sechs Tage lang und noch bis Sonntag, 7. August, ist der Große Garten „Versuchslabor“ eines Forschungsprojektes der Hochschule Osnabrück, die eine wissenschaftliche Studie zur Analyse der Blicklenkung und des Nutzerverhaltens mit mobilem Eye-Tracking durchführt.

Eyetracking (Bild: Hochschule Osnabrück)Professor Dirk Junker von der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur führt mit seinem Team des Eye-Tracking-Labors eine wissenschaftliche Studie zur Analyse der Blicklenkung und des Nutzerverhaltens durch.

GartenbesucherInnen werden gebeten, mit einer speziellen Brille den Großen Garten zu besuchen. Weitgehend unbeein­flusst wird ihr Verhalten im Park für etwa eine halbe Stunde über diese Brille aufgezeichnet. Die Brille filmt dabei das Blickfeld des Nutzers, registriert Augenbewegungen und gleichzeitig die Geräusche der Umgebung, aber auch die Gespräche über das Gesehene. Mit einer Auswertungs-Software werden die verschiedenen Eindrücke dann übereinander gelegt und können dann anonymisiert analysiert werden. Wohin werden die Blicke gelenkt? Wie orientieren sich die BesucherInnen, am Lageplan oder an den Orientierungshinweisen im Park? Welche Elemente erwecken Aufmerksamkeit und welche lenken ab? Die Methode Eye-tracking ist dabei eingebettet in klassische Untersuchungsmethoden wie Befragungen, um eine bessere Einschätzung des Versuchsergebnisses zu ermöglichen. Für die Herrenhäuser Gärten ist das Ergebnis von großem Interesse: „Wir erwarten wertvolle Tipps zur Verbesserung unserer Wegweisung im Großen Garten“, erklärt Direktor Ronald Clark.

Eyetracking (Bild: Hochschule Osnabrück)Die Versuchsreihe in den Herrenhäuser Gärten mit insgesamt circa 40 ProbandInnen ist der Auftakt zu einer umfang­reicheren Studie, in der die Bedeutung des Wandelns in Garten- und Parkanlagen im kulturhistorischen Kontext untersucht wird. Durch die neuen technischen Möglichkeiten ist es erstmals möglich, eine weitgehend unbeeinflusste Aufzeichnung des Verhaltens von BesucherInnen in Parkanlagen durchzuführen und die Ergebnisse miteinander zu vergleichen. Die visuelle Wahrnehmung von Parkanlagen aus verschiedenen Gartenepochen und -kulturen steht im Mittelpunkt der Unter­suchung. Das Forschungsprojekt wird finanziert von der Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur und untersucht nach dem barocken Garten von Herrenhausen beispielsweise den weltbekannten englischen Landschaftsgarten in Stourhead.

Bilder: © Hochschule Osnabrück

Sommer-Poetry Slam im Gartentheater Herrenhausen

Sein oder nicht sein – Quo Vadis in diesen Zeiten?

Sommer-Poetry Slam im Gartentheater Herrenhausen

Sommer-Poetry Slam im Gartentheater Herrenhausen

Der Sommer-Poetry Slam im Gartentheater Herrenhausen

Do, 04. August 2016
Einlass 18 Uhr
Beginn 20 Uhr
VVk/AK 16,- ermäSSigt 10,-

Ein wunderschöner Open Air-Spielort, fünf Dichter, zwei Runden, ein Thema und ein Ziel: die Herzen der Zuschauer für sich und seinen Text zu gewinnen. Im Gartentheater Herrenhausen widmen sich die Poetinnen und Poeten frei nach Shakespeare dem Thema „Sein oder nicht sein – Quo vadis in diesen Zeiten?“ Dabei geben sie einen tiefen Einblick in ihre ganz persönlichen Standortbestimmungen, stellen sich sinn- und wortstiftend den gegenwärtigen Sinn- und Unsinns-Fragen und zeigen nachhaltig bis augenzwinkernd Aus- und Durchhaltewege aus der vermeintlich überfrachteten Gegenwart. Wenn das der alte Shakespeare wüsste! Ihre Stimmen erheben die Slam Poeten Annika Blanke (Oldenburg), Ninia LaGrande und Johannes Berger (beide Hannover), David Friedrich (Hamburg) und Felix Römer (Berlin).

Es moderieren Jan Egge Sedelies und Henning Chadde.

Großer Garten Herrenhausen

Herrenhäuser Gärten: Termine im August

Großer Garten Herrenhausen

Großer Garten Herrenhausen

1. Führungen in den Herrenhäuser Gärten

6./7., 13./14., 20./21., 27./28., August, 12 Uhr, Museum Schloss Herrenhausen

Führung durch das Museum

Jeden Sonnabend und Sonntag um 12 Uhr, Treffpunkt Eingang Museum, Dauer etwa 60 Minuten, Kosten: 5 Euro/Person, ermäßigt 2,50 Euro, plus Museumseintritt.

Anmeldung erforderlich unter Telefon 0511/12345-111. Veranstalter: Hannover Marketing und Tourismus.

6./7., 13./14., 20./21., 27./28. August,, 14 Uhr, Großer Garten

Führung „Königliche Gartenpracht“

Jeden Sonnabend und Sonntag um 14 Uhr, Treffpunkt Eingang Großer Garten, Dauer etwa 90 Minuten, Kosten: 5 Euro/Person, ermäßigt 2,50 Euro, plus Garteneintritt.

Die Führung findet ab 4 Teilnehmern statt.

7. August,12.30/13.30 Uhr, Galerie Herrenhausen

Führung durch die Galerie Herrenhausen

max. 12 Teilnehmer, Kosten: 8 Euro/Person, Vorverkauf an der Kasse der Herrenhäuser Gärten im Schloss. Veranstalter: Historisches Museum Hannover

7. August, 11 Uhr, Großer Garten

Gelehrtes Lustwandeln mit Leibniz

Szenische Führung mit Gottfried Wilhelm Leibniz durch den Großen Garten, Stattreisen Hannover e.V.

Treffpunkt Infopavillon, Dauer etwa 2 Stunden, 12 Euro/Person zzgl. Garteneintritt

13. August, 14 Uhr, Großer Garten

Sophies Garten

Szenische Führung mit Kurfürstin Sophie durch den Großen Garten, Stattreisen Hannover e.V.

Treffpunkt Infopavillon, Dauer etwa 90 Minuten, 14 Euro/Person zzgl. Garteneintritt

13. August,14 Uhr, Museum Schloss Herrenhausen

Kennen Sie Gottfried Wilhelm Leibniz?

Literarische Führung mit Marie Dettmer durch das Museum Schloss Herrenhausen, Kosten sind im Eintritt enthalten.

Veranstalter: Historisches Museum Hannover

20. August, 14 Uhr, Berggarten

Shakespeare in den Gärten

Literarische Führung mit Marie Dettmer auf den Spuren Shakespeares, Treffpunkt Kasse Berggarten, Dauer etwa 90 Minuten, Kosten: 5 Euro/Person zzgl. Garteneintritt. Veranstalter: Herrenhäuser Gärten

21. August,12.30/13.30 Uhr, Galerie Herrenhausen

Führung durch die Galerie Herrenhausen

max. 12 Teilnehmer, Kosten: 8 Euro/Person, Vorverkauf an der Kasse der Herrenhäuser Gärten im Schloss. Veranstalter: Historisches Museum Hannover

21. August, 15 Uhr, Großer Garten

Leibniz & die Kartoffeln des Zaren

Theaterspaziergang durch den Großen Garten, Treffpunkt Infopavillon, Dauer etwa 90 Minuten, Kosten: 19 Euro/Person zzgl. Garteneintritt, Veranstalter: Stattreisen Hannover e.V.

27. August, 11 Uhr, Berggarten

Shakespeare in den Gärten

Literarische Führung mit Marie Dettmer auf den Spuren Shakespeares, Treffpunkt Kasse Berggarten, Dauer etwa 90 Minuten, Kosten: 5 Euro/Person zzgl. Garteneintritt. Veranstalter: Herrenhäuser Gärten

27. August, 14 Uhr, Großer Garten

Sophies Garten

Szenische Führung mit Kurfürstin Sophie durch den Großen Garten, Stattreisen Hannover e.V.

Treffpunkt Infopavillon, Dauer etwa 90 Minuten, 14 Euro/Person zzgl. Garteneintritt

28. August, 11 Uhr, Berggarten

Die Sommerzwerge im Berggarten

Führung für Kinder von 3 bis 5 Jahren, ca. 2 Stunden, 7,50 Euro/Kind, Erwachsene zahlen nur den Garteneintritt. Veranstalter: Büro für Naturetainment

28. August, 11 Uhr, Großer Garten

Gelehrtes Lustwandeln mit Leibniz

Szenische Führung mit Gottfried Wilhelm Leibniz durch den Großen Garten, Stattreisen Hannover e.V.

Treffpunkt Infopavillon, Dauer etwa 2 Stunden, 12 Euro/Person zzgl. Garteneintritt

28. August, 14.30 Uhr, Berggarten

Sommer im Berggarten

Liebe, Lust und Leidenschaft im Pflanzenreich. Dauer: ca. 1,5 Stunden, Treffpunkt Kasse Berggarten, 7,50 Euro/Person zzgl. Garteneintritt. Veranstalter: Büro für Naturetainment

2. ILLUMINATION im grossen garten

2./5./6./7./9./14./16./21./23./28./30. August, 21-22 Uhr, Großer Garten

„Der Garten leuchtet“: Festliche Beleuchtung nach Einbruch der Dunkelheit. Einlass ist ab 20 Uhr. Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei.

21. August, 20.30 Uhr, Großer Garten

„Der Garten leuchtet“ Spezial: Wer mag, bringt einen Lampion mit und kommt um 20.30 Uhr zur Sonnenuhr. Dort startet ein Spaziergang durch den abendlichen Garten. Nach und nach erstrahlen die Lichter der Wasserspiele, sanfte Klänge begleiten den Weg. Ziel ist das Becken der Fontäne, die schließlich hell erleuchtet gen Himmel emporsteigt. Um 21 Uhr beginnt die reguläre Illumination des Großen Gartens.

Einlass und Eintritt: Siehe Illumination. An der Kasse sind Lampions erhältlich.

3. Shakespeare im Gartentheater

4. August, 20 Uhr, Großer Garten

Sein oder nicht sein – Poetry Slam

mit Annika Blanke, Ninia LaGrande, Johannes Berger, David Friedrich und Felix Römer. Eintritt: 16 Euro, ermäßigt 10 Euro. Veranstalter: Herrenhäuser Gärten in Kooperation mit „Macht Worte! – der hannoversche Poetry Slam“

5. August, 20 Uhr, Großer Garten

Der Herzen Feuerbrand – Lesung

mit dem Schauspielerpaar Eva Scheurer und Rudolf Kowalski, Musik vom Ensemble Hamburger Ratsmusik. Eintritt: 16 Euro, ermäßigt 10 Euro. Veranstalter: Herrenhäuser Gärten in Kooperation mit Literaturfest Niedersachsen der VGH-Stiftung

6. August, 16 Uhr, Großer Garten

Abenteuerliche Reise in Shakespeares Sprachwunderwelten – Vortrag

von Shakespeare-Übersetzer Frank Günther. Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro. Veranstalter: Herrenhäuser Gärten in Kooperation mit Literaturhaus Hannover e.V.

11. bis 13. August, 20.30 Uhr, Großer Garten

Romeo + Julia – Schauspiel

Mit dem ENSEMBLE PERSONA, Regie: Tobias Maehler. Dauer ca. 3 h inkl. Pause, Tickets in 3 Preiskategorien: 27/17/12 Euro, ermäßigt 23/13/8 Euro. Veranstalter: Herrenhäuser Gärten in Kooperation mit creActor / „Schauspiel im Schloss Nymphenburg“, München

18. August, 21 Uhr, Großer Garten

Ein Sommernachtstraum – Open Air Kino

Komödie von Max Reinhardt und William Dieterle (USA 1935). Dauer 133 min, Tickets: 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Veranstalter: Herrenhäuser Gärten

19. August, 21 Uhr, Großer Garten

Shakespeare in Love – Open Air Kino

Liebeskomödie von John Madden (USA 1998). Dauer 123 min, Tickets: 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Veranstalter: Herrenhäuser Gärten

25./26./27. August, 20.30 Uhr, Großer Garten

Sommernachtstraum! Shakespeare-Revue

Sprecher: Dominique Horwitz, Sopran: Marielou Jacquard, Puppenspiel: Suse Wächter, Text-Einrichtung: Nehrkorn Textkombinat und Musik von der lautten compagney BERLIN/Wolfgang Katschner, Regie: Christian Filips. Dauer ca. 2 h inkl. Pause, Tickets in 3 Preiskategorien: 41/31/21 Euro, ermäßigt 36/26/16 Euro. Veranstalter: lautten compagney BERLIN

Im Anschluss an alle Veranstaltungen wird der Garten festlich illuminiert. Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen (außer Kino) in der Orangerie statt. Dort besteht freie Platzwahl innerhalb der erworbenen Preiskategorie. Die Rückerstattung der Tickets ist ausgeschlossen. Die Kinoveranstaltungen finden auch bei leichtem Regen statt, bei sehr schlechtem Wetter fallen sie aus. In diesem Fall wird der Eintrittspreis erstattet, nicht jedoch die Vorverkaufs- und Ticketgebühr.

Tickets berechtigen 2 h vor Veranstaltung zum Eintritt in den Großen Garten und den Berggarten. Ticketvorverkauf: Vorverkaufskasse im Künstlerhaus, www.eventim.de und CTS/-Eventim Vorverkaufsstellen und Abendkasse, geöffnet 2 h vor Veranstaltungsbeginn.

4. Pflanzen in Shakespeares Welt

Eine Ausstellung des Verbands Botanischer Gärten zum 400. Todesjahr William Shakespeares informiert auf 20 Plakaten über die Bedeutung von Pflanzen im Werk des berühmten Dichters. Zusätzlich sind beim Spaziergang durch den Berggarten Beispiele aus Shakespeares Botanik zu entdecken, darunter Bilsenkraut, Granatapfel, Feige und Maulbeere.

4. bis 28. August, 9 bis 20 Uhr, Berggarten

Pflanzenausstelllung Garten = Theater – Pflanzen in Shakespeares Welt

Eintritt: im Garteneintritt enthalten. Veranstalter: Verband Botanischer Gärten/Herrenhäuser Gärten

4. August, 16 Uhr, Berggarten (bei schlechtem Wetter im Arne-Jacobsen-Foyer)

Eröffnungsvortrag

von Dr. Stefan Schneckenburger, Kurator der Ausstellung. Eintritt: im Garteneintritt enthalten.

20. August, 14 Uhr, Berggarten

Shakespeare in den Gärten

Literarische Führung mit Marie Dettmer auf den Spuren Shakespeares, Treffpunkt Kasse Berggarten, Dauer etwa 90 Minuten, Kosten: 5 Euro/Person zzgl. Garteneintritt. Veranstalter: Herrenhäuser Gärten

27. August, 11 Uhr, Berggarten

Shakespeare in den Gärten

Literarische Führung mit Marie Dettmer auf den Spuren Shakespeares, Treffpunkt Kasse Berggarten, Dauer etwa 90 Minuten, Kosten: 5 Euro/Person zzgl. Garteneintritt. Veranstalter: Herrenhäuser Gärten

5. Sommerakademie Herrenhausen

Bis zum 25. August lädt das Dt. Museum für Karikatur und Zeichenkunst gemeinsam mit den Freunden der Herrenhäuser Gärten e.V., den Herrenhäuser Gärten, dem Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur (CGL) der Leibniz Universität Hannover und der Wilhelm-Busch-Gesellschaft e.V. jeweils donnerstags von 18 bis 19 Uhr zur Sommerakademie im Museum ein. Fachleute referieren über vielfältige Facetten der Geschichte der Gartenkultur. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

4. August, 18 Uhr, Wilhelm Busch Museum

Der Große Garten in Hannover-Herrenhausen – das älteste Gartendenkmal in Niedersachsen?

Vortrag von Rainer Schomann

11. August, 18 Uhr, Wilhelm Busch Museum

Der glückliche Gast. Empfehlungen für erfolgreichen Kultur- und Gartentourismus.

Vortrag von Christian Antz

18. August, 18 Uhr, Wilhelm Busch Museum

Leibniz und die Frauen. Liebhaber der Gärten, der Diplomatie, der Macht.

Vortrag von Dietrich Hoppenstedt

25. August, 18 Uhr, Wilhelm Busch Museum

Reisen, forschen, sammeln: Botanik zwischen Natur und Sammlung.

Vortrag von Boris Schlumpberger

6. Lese-picknick im Grossen Garten

Die Herrenhäuser Gärten und die hannoversche Buchhandlung Decius laden zum Lese-Picknick im Großen Garten ein. Aussichtsterrasse, bei schlechtem Wetter findet die Lesung auf der überdachten Probenbühne statt. Die Teilnahme ist im Eintrittspreis für den Herrenhausen­besuch enthalten; eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Dauer ca. 1 Stunde.

7. August, 12 Uhr, Großer Garten

Lese-Picknick – „Beetgeflüster“

Autor Jens F. Meyer entführt die Zuhörer zu renitenten Blattläusen, spiegeleiernden Schönheiten und delphischen Vergnügen. Der Klatschmohnarch und nimmermüde Streiter für Blatt und Blüte gibt auch eigene Gedichte zum Besten. Für Hobbygärtner ist das Programm ohne Zweifel ein großes Amüsement, für Blumenfans geradezu Pflicht.

7. Theater für Kinder

Bereits zum 11. Mal in Folge gastiert das Klecks-Theater während der ersten und letzten Woche der Sommerferien in Herrenhausen. Dauer ca. 50 Minuten, Tickets: 6 Euro, für Erwachsene 6 Euro zzgl. Garteneintritt. Ticketbestellung unter 0511 816981 oder per Email: mail@kindertheaterhaus-hannover.de

Veranstalter: Klecks-Theater-Hannover e.V.

1. August, 11 Uhr, Großer Garten, Probenbühne

Johnny Hübner greift ein

von Hartmut El Kurdi, ab 6-7 Jahren, Regie: Tomke Friemel, es spielt: Christoph Linder, Ausstattung: Frank Olle

2. August, 11 Uhr, Großer Garten, Probenbühne

Bellas Briefe

ab 6-7 Jahren, Regie: Harald Schandry, es spielt: Elisabeth Frank und Christoph Linder, Ausstattung: Frank Olle, Musik:

Mark Eichenseher

13. & 14. August, 15 Uhr, Großer Garten, Probenbühne

Papageno spielt auf der Zauberflöte – Mitmachoper

Der geschickte Tempowechsel von Klavier, Flöte und Glockenspiel macht es möglich, dass auch kleinere Kinder konzentriert der Musik Mozarts lauschen können. Tickets telefonisch 0511 64 98 311 oder auf www.operanderleine.de

Veranstalter: Oper an der Leine in Kooperation mit dem Klecks-Theater

8. Internationaler Feuerwerkswettbewerb

20. August, ab 18 Uhr, Großer Garten
26. Internationaler Feuerwerkswettbewerb: Ukraine

Einlass ab 18 Uhr
Tickets im Vorverkauf 19 Euro/Person, ermäßigt 16 Euro
Tickets an der Abendkasse 23 Euro, ermäßigt 18 Euro
Informationen: www.hannover.de/feuerwerk

9. SONSTIGES

4. August, 19 Uhr, Schloss Herrenhausen

Der Körper als Kultobjekt –

Schönheitsideale im Wandel der Zeit– Herrenhäuser Gespräche

Eintritt frei, Einlass ab 18 Uhr, keine Reservierung möglich, Veranstalter: VolkswagenStiftung

21. August, 15 Uhr, Georgengarten

Konzert der Chopin Gesellschaft

Das junge Sinfonieorchester Hannover trifft auf den international renommierten Pianisten Andrew Tyson. Zu hören gibt es „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgsky und „Rhapsody in Blue“ von George Gershwin. Der Eintritt ist frei.

Veranstalter: Chopin Gesellschaft Hannover

28. August, 12 Uhr, Großer Garten

Sonntagskonzert: Cello (Klasse Gorokhov)

mit Studierenden der HMTMH, Eintritt: im Garteneintritt enthalten, Veranstalter: Herrenhäuser Gärten in Kooperation mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

10. Öffnungszeiten und Eintrittspreise der Herrenhäuser Gärten

Der Große Garten und der Berggarten sind im August täglich von 9 Uhr bis 20 Uhr geöffnet, die Grotte und die Schauhäuser bis 19.30 Uhr. Am Veranstaltungstag des Feuerwerkswettbewerbs schließt der Große Garten bereits um 17 Uhr!

Letzter Einlass: eine Stunde vor Schließung der Gärten. Das Museum Schloss Herrenhausen ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Schloss-Shop: täglich 11-18 Uhr

Informationspavillon: täglich 9 bis 18 Uhr

Wasserspiele im Großen Garten: Mo.-Fr. 10-12 Uhr und 15-17 Uhr, Sa./So. 10-12 Uhr und 14-17 Uhr

Eintrittspreise in der Sommersaison:

Gesamtkarte Großer Garten, Berggarten, Museum 8 Euro / ermäßigt 5 Euro
Berggarten 3,50 Euro / ermäßigt 1,50 Euro
Kinder bis 12 Jahre frei

Ermäßigungen für Gruppen ab 15 Personen, Inhaber Niedersachsenticket und Hannover Card, Hannover Aktiv Pass-Inhaber, Jugend¬liche, Schulklassen, Familien, Auszubildende, Studierende, BFD-, FSJ-, FÖJ-, FWD-Leistende, Behinderte ab 50 GdB

sowie ganzjährig:

Jahreskarten Großer Garten/Berggarten 25,00 Euro, Jahreskarte ermäßigt 15,00 Euro

Jahreskarte Familien 1 Erw., Jugendl. 12-17 J. 40 Euro, Jahreskarte Familien 2 Erw., Jugendl. 12-17 J. 65 Euro, Jahreskarte Hausmarke 12,50 Euro

Seite 1 von 212