Alle Artikel mit dem Schlagwort: Herrenhäuser Gärten

Schauhaus im Berggarten

Führung im Berggarten: Pflanzensammlungen – Blick hinter die Kulissen

Termin: Donnerstag, 1. Juni, 16.30 Uhr Bei den Führungen „Profitipps aus Herrenhausen“ im Berggarten bekommen Hobbygärtner jede Menge Tipps zur Gartengestaltung und Pflanzenpflege. Am Donnerstag (1. Juni) führt Gartenmeister Walter Konarske die BesucherInnen durch die sonst nicht zugänglichen Gewächshäuser der Herrenhäuser Gärten. Er zeigt die Pflanzensammlungen und ihre Pflege, Grundlage für die stets üppige Pracht in den Schauhäusern und Kübeln. Die einstündige Führung beginnt um 16.30 Uhr an der Kasse des Berggartens und kostet fünf Euro plus Garteneintritt (Berggarten: 3,50 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei). Kinder in Begleitung Erwachsener können kostenlos teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; ab vier Teilnehmern findet die Führung statt. Die nächste Profitipps-Führung mit dem Thema „Beetgestaltung mit Blütenformen“ ist am 15. Juni. Bis auf wenige Ausnahmen finden die Profitipps-Führungen während der Sommersaison an jedem 1. und 3. Donnerstag im Monat um 16.30 Uhr statt.

Frühling im Berggarten

Führung im Berggarten: Beetgestaltung mit Stauden und Gehölzen

Termin: Donnerstag, 18. Mai, 16.30 Uhr Führung im Berggarten: Beetgestaltung mit Stauden und Gehölzen Bei den Führungen „Profitipps aus Herrenhausen“ im Berggarten bekommen HobbygärtnerInnen jede Menge Tipps zur Gartengestaltung und Pflanzenpflege. Am Donnerstag (18. Mai) zeigt Gartenmeister Ingmar Guldner, wie sich Gehölze, Stauden und Einjährige zu harmonischen Pflanzungen fügen lassen. Am Beispiel von gelungenen und schwierigen Gartensituationen im Berggarten erläutert er grundlegende Gestaltungsprinzipien. Die einstündige Führung beginnt um 16.30 Uhr an der Kasse des Berggartens und kostet fünf Euro plus Garteneintritt (Berggarten: 3,50 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei). Kinder in Begleitung Erwachsener können kostenlos teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; ab vier TeilnehmerInnen findet die Führung statt. Die nächste Profitipps-Führung mit dem Thema „Pflanzensammlungen des Berggartens“ ist am 1. Juni. Bis auf wenige Ausnahmen finden die Profitipps-Führungen während der Sommersaison an jedem 1. und 3. Donnerstag im Monat um 16.30 Uhr statt.

Perhaps all the Dragons

Perhaps all the Dragons

Theater / Videoinstallation Ein ehemaliger Oberstleutnant berichtet, wie er eine atomare Katastrophe verhindern konnte. Ein Neurochirurg erzählt die wahnwitzige Begebenheit, wie er versehentlich Köpfe und Körper zweier Affen bei einer Operation vertauscht hat. Aus wahren Geschichten und weltweit gesammelten Erlebnissen entwickelt die Antwerpener Theatergruppe BERLIN Stücke, die immer vom Menschen ausgehen und eine Urform des Theaters aufgreifen: das Geschichtenerzählen. Dokumentation und Theater gehören für sie untrennbar zusammen. In Perhaps all the Dragons bringen sie Erzählende und Publikum an einen Tisch. Dieser ist Teil einer riesigen hölzernen Skulptur, die in der Herrenhäuser Galerie einen optisch reizvollen Kontrast zum barocken Ambiente bildet und 30 Zuschauer_innen Platz bietet. Auf den Bildschirmen erscheinen Personen, die fesselnde Begebenheiten aus ihrem Leben erzählen. PERHAPS ALL THE DRAGONS (conversation trailer) from Toneelhuis on Vimeo. Im Verlauf der vielsprachigen und vielstimmigen Performance wechseln die Besucher_innen einige Male die Plätze und begegnen so immer neuen virtuellen Tischpartner_innen. Mit der Zeit verweben sich die erzählten Episoden. Die virtuellen Menschen scheinen sich zu kennen und aufeinander zu antworten. Bart Baele und Yves Degryse, die Künstler von …

Illumination im Großen Garten (Foto: Rosi Radeke)

Illuminationen im Großen Garten 2017

Ab dem 28. April (Freitag) lässt sich der Große Garten an vielen Sommerabenden im Lichterglanz der Illumination erleben: Die Wasserspiele, Hecken und Figuren erstrahlen zu den Klängen von Barockmusik in festlicher Beleuchtung und laden zu romantischen Abendspaziergängen ein. Die Musik zur Illumination ist eine Aufnahme der Hannoverschen Hofkapelle von Georg Friedrich Händels berühmter „Wassermusik“. Lampion-Spaziergang in der Dämmerung Zum Auftakt am 28. April findet eine Spezial-Illumination statt: Wer mag, bringt einen Lampion mit (Lampions sind auch an der Kasse erhältlich) und kommt um 20 Uhr zur Sonnenuhr. Dort startet ein Spaziergang durch den abendlichen Garten. Anschließend beginnt um 20.30 Uhr die einstündige Illumination. Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt beträgt vier Euro, ermäßigt drei Euro. Kinder bis zwölf Jahre zahlen keinen Eintritt. Auch am 29. (Samstag) und 30. April (Sonntag) wird der Große Garten um 20.30 Uhr illuminiert, danach jedoch erst wieder ab dem 11. Juni. Stattdessen ist ab 4. Mai allabendlich die Lichtinstallation „Painting the Night“ der Künstlerin Victoria Coeln zu sehen. Die Installation gehört zum Programm der KunstFestSpiele Herrenhausen.

Sea Life im Berggarten

Führung durch den Regenwald im „Sea Life“

Lianen, Palmen, riesige Baumfarne oder Kakaopflanzen – im Sea Life Hannover sind nicht nur Meeresbewohner zu sehen. Am Donnerstag (27. April) gibt es zudem eine Führung, die sich speziell mit den Pflanzen dort beschäftigt. Die Führung beginnt um 16.30 Uhr. In Zusammenarbeit mit dem Sea Life wird Gartenmeister Walter Konarske von den Herrenhäuser Gärten bei einem Rundgang durch die Anlage die tropische Pflanzenwelt mit all ihren Besonderheiten präsentieren. Dabei geht er auch auf das Konzept und den Werdegang dieses Habitats ein. Vor zehn Jahren hat das Sea Life im Berggarten eröffnet und es präsentiert seitdem faszinierende Meeresbewohner und eine lichtdurchflutete Kuppel mit tropischen Pflanzen. Diese Kombination ergab sich aus der Geschichte des architektonisch reizvollen Hauses: Im Vorfeld der Weltausstellung EXPO 2000 hatte es zunächst als Regenwaldhaus eröffnet und wurde im Jahr 2007 um eine Ausstellung zur Unterwasserwelt ergänzt. Die tropische Pflanzenwelt, die von GärtnerInnen des Berggartens gepflegt wird, macht das Sea Life Hannover zu einem einzigartigen Ausflugsziel. Über 800 exotische Arten aus aller Welt vermitteln eine naturgetreue Regenwaldatmosphäre mit der typischen Artenvielfalt und den mannigfachen Lebensformen der Pflanzen. Dazu gehören zum Beispiel die großen Blätter …

Gartentheater Herrenhausen

Erleben und Genießen im Grünen: Die Herrenhäuser Gärten stellen ihr Sommerprogramm vor

Das Sommerprogramm der Herrenhäuser Gärten bietet wieder eine bunte Vielfalt an Veranstaltungen, Festivals und Führungen. Auch die im Vorjahr neu eingeführte Veranstaltungsreihe im August wird als „Sommernachtsträume im Gartentheater“ fortgesetzt. In der Saisonbroschüre „Sommer in den Gärten“ sind von April bis Oktober fast 250 Veranstaltungstermine aufgeführt; kein anderer historischer Garten in Deutschland wird so intensiv bespielt. „Wir wollen mit unserem Sommerprogramm Jung und Alt in die Gärten locken. Jede Veranstaltung soll ein inspirierendes und unvergessliches Erlebnis sein!“, betont Ronald Clark, Direktor der Herrenhäuser Gärten. Besucherstarke Festivals und kleine Kulturperlen Fast 250 Veranstaltungen sind in diesem Sommerhalbjahr in den Herrenhäuser Gärten zu erleben. Entdeckungstouren für Familien durch die Galerie, Lesungen und Konzerte gehören ebenso dazu wie Festivals und bewährte Publikumslieblinge, darunter der Feuerwerkswettbewerb und das Kleine Fest im Großen Garten. Gerade die kleinen Formate fügen sich harmonisch in die Gärten ein und sprechen auch Spaziergänger an, so zum Beispiel die Sonntagskonzerte und das Lese-Picknick im Großen Garten. Beides lässt sich unterwegs im Garten genießen, ohne zusätzlichen Eintritt und aufwändige Technik. Sommernachtsträume im Gartentheater Das Gartentheater im Großen …

Großer Garten Herrenhausen

Osterspaziergang im Großen Garten

Buntes Programm für Familien im Großen Garten am 16. April (Ostersonntag) von 10 bis 17 Uhr Süßigkeiten vom Osterhasen, Kinderspiele des Barock zum Mitmachen, kostenlose Führungen mit Einblick in das Galeriegebäude, Steiger­fahrt im Garten: All das steht auf dem Programm des Osterspaziergangs, zu dem die Herrenhäuser Gärten am Ostersonntag in den Großen Garten einladen. Eine prächtigere Kulisse für einen Oster­spa­ziergang kann es kaum geben: Brunnen und Fontänen sprudeln, tausende Frühjahrsblüher schmücken die Beete im Großen Parterre. Der Nachwuchs kann spielen wie bei Hofe oder der Märchenerzählerin lauschen. Osterhasen mit Süßigkeiten sind im Garten unterwegs. Schwindelfreie BesucherInnen können bei der Auffahrt mit dem Hubsteiger eine grandiose Aussicht über den Großen Gar­ten genießen (ab 16 Jahre, 2 Euro pro Per­son). Für kulinarische Angebote im Großen Garten, bei schönem Wetter auch im Biergarten und – nach Vorbestellung – im Restaurant sorgt die Schlossküche Herrenhausen. Die Herrenhäuser Gärten sind am Ostersonntag von 9 bis 19 Uhr geöffnet; die Besucher­akti­onen finden von 10 bis 17 Uhr statt und sind im Garteneintritt enthalten, wenn nicht an­ders angegeben: Großer Garten mit Berggarten und …

Sea Life im Berggarten

Führung durch den Regenwald im „Sea Life“

Lianen, Palmen, riesige Baumfarne oder Kakaopflanzen – im Sea Life Hannover sind nicht nur Bewohner der Meere zu sehen. Jetzt gibt es auch erstmals Führungen, die sich speziell mit dem Pflanzen dort beschäftigen. Erster Veranstaltungstermin ist Donnerstag, 30.März, 15.30 Uhr. In Zusammenarbeit mit dem Sea Life wird Gartenmeister Walter Konarske von den Herrenhäuser Gärten bei einem Rundgang durch die Anlage die tropische Pflanzenwelt mit all ihren Besonderheiten präsentieren. Dabei geht er auch auf das Konzept und den Werdegang dieses besonderen Habitats ein. Vor zehn Jahren hat das Sea Life im Berggarten eröffnet und es präsentiert seitdem faszinierende Meeresbewohner und eine lichtdurchflutete Kuppel mit tropischen Pflanzen. Diese Kombination ergab sich aus der Geschichte des architektonisch reiz­vollen Hauses: Im Vorfeld der Weltaus­stellung EXPO 2000 hatte es zunächst als Regenwaldhaus eröffnet und wurde im Jahr 2007 um eine Ausstellung zur Unterwasserwelt ergänzt. Die tropische Pflanzenwelt, die von GärtnerInnen des Berggartens gepflegt wird, macht das Sea Life Hannover zu einem einzigartigen Aus­flugs­ziel. Über 800 exotische Arten aus aller Welt vermitteln eine naturgetreue Regenwaldatmosphäre mit der typischen Artenvielfalt und den …

Großer Garten Herrenhausen

Die schönsten Seiten des Großen Gartens

Neues Buch stellt Hannovers berühmten barocken Garten vor Der Große Garten ist das historische Kernstück der Herrenhäuser Gärten, die 2015 mit dem europäischen Gartenpreis ausgezeichnet wurden. Das neue Buch „Herrenhäuser Gärten – Großer Garten“ zeichnet ein lebendiges Bild dieses prächtigen Gartens. Herausgeber ist der Ulmer-Verlag mit seiner Reihe „Gartenreisen“, Autoren sind Sabine Zessin (Text) und Stefan Schulze (Fotos) aus Hannover. Das Buch liefert in deutscher und englischer Sprache kompakte Informationen über die Bereiche des Gartens. Dabei führt es wie ein Spaziergang vom Gartenhof des Schlosses über den Blumengarten in das Parterre und immer weiter in den Garten hinein. Anders als zahlreiche bekannte Veröffentlichungen über den Großen Garten geht dieses Buch auch auf die Pflanzen im Wandel der Jahreszeiten ein. Außergewöhnliche Fotos zeigen dazu zum Beispiel die Beete des Gartens geschmückt mit Frühjahrsblühern ebenso wie mit Sommerblumen. Auch die exotischen Kübelpflanzen oder die den barocken Garten prägenden Hecken und Alleen sind stimmungsvoll ins Bild gesetzt, mal im frischen Grün des Frühlings, mal im bunten Kleid des Herbstlaubs. Mit den ausdrucksvollen Bildern macht das Buch schon beim …

Schauhaus im Berggarten

Führung im Berggarten: „Pflanzensammlungen des Berggartens – Blick hinter die Kulissen“

Termin: Donnerstag, 6. Oktober, 16.30 Uhr Bei den „Profitipps aus Herrenhausen“ mit Gartenexperten des Berggartens gibt es am Donnerstag, 6. Oktober, wieder vielfältige Informationen zur Garten­pflege und Gartengestaltung. Walter Konarske führt in die sonst nicht zugänglichen Gewächshäuser der Herrenhäuser Gärten. Er zeigt die Pflanzensammlungen und ihre Pflege, Grundlage für die stets üppige Pracht in den Schauhäusern. Für Hobbygärtner hält Konarske jede Menge Tipps bereit. Die einstündige Führung beginnt um 16.30 Uhr an der Kasse des Berggartens und kostet fünf Euro plus Garteneintritt (Berggarten: 3,50 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei). Kinder in Begleitung Erwachsener können kostenlos teilnehmen. Die nächste Profitipps-Führung findet am 20. Oktober statt, das Thema lautet dann „Zeitgemäßer Winterschutz im Garten“