Werbung

Veranstaltungen auf dem Stadtfriedhof Seelhorst an den Gedenktagen im November

Auf dem Stadtfriedhof Seelhorst werden zu den Totengedenktagen im November Veranstaltungen angeboten.

Friedhofsmuseum geöffnet

Das Friedhofsmuseum auf dem Stadtfriedhof Seelhorst ist am Volkstrauertag (Sonntag, 14. November) und Totensonntag (21. November) jeweils von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Anhand von Exponaten aus alter und neuer Zeit wird in der von Mitarbeitenden der Städtischen Friedhöfe gestalteten Dauerausstellung gezeigt, wie sich die Friedhofs- und Bestattungskultur entwickelt hat. Der Eintritt ist kostenlos, es gilt in allen Räumlichkeiten die „2G-Regel“, das heißt, nur Geimpfte und Genesene haben Zutritt.

Konzert mit Johannes Euler in der Großen Kapelle

Der hannoversche Countertenor und Komponist Johannes Euler ist am 21. November (Totensonntag) mit seinem Ensemble „BEYOND“ zu Gast auf dem Stadtfriedhof. Er gastiert gemeinsam mit Till Spohr (E-Bass, Kontrabass) und Ulrich Wedemeier (Renaissance-Laute) in der großen Kapelle ab 11 Uhr mit dem Programm „Beyond Dowland“. Gespielt werden Lieder des frühbarocken Komponisten John Dowland und moderne Jazz-Kompositionen des Ensembles „BEYOND“, wobei dieselben Liedtexte von Dowland verwendet werden. Der Eintritt zum Konzert ist kostenfrei, es gilt die „2G-Regel“.

Bildquellen: