Alle Artikel in: Bilder

Scillablüte

Frühling in Hannover

Es wird Frühling in Hannover. Als erste Anzeichen findet man im ganzen Stadtgebiet größere Flächen mit Krokussen und Schneeglöckchen. Besonders auf dem Lindener Berg ist es schon weit vor der Scillablüte wunderschön anzusehen. Aber auch in eher nicht so angesagten Ecken wie dem Stadtteil Vahrenheide findet man schöne Ecken. Als Nächstes folgend dann in der Regel die Osterglocken. Entlang vieler Hauptverkehrsachsen wie dem Cityring, aber auch in den Parks und Gärten der Stadt blüht es dann in allen Gelbschattierungen. Besonders schön anzusehen ist die Fläche neben dem Ehrenfriedhof am Maschsee und natürlich der Berggarten Hannover in Herrenhausen. Jedes Jahr Ende März wird dann das Blaue Wunder auf dem Lindener Berg bestaunt. Der Lindener Bergfriedhof rund um den Küchengartenpavillon wird durch die Scillablüte in einen blauen Traum verwandelt. An einem Wochenende laden die Kultureinrichtungen des Berges regelmäßig zum Scillablütenfest ein. Inzwischen hat sich der Sibirische Blaustern aber auch in anderen Ecken der Stadt verbreitet. Sehr schön ist zum Beispiel auch die Herrenhäuser Allee im Georgengarten in dieser Zeit. Wenn es dann warm genug ist in der …

Flohzirkus

Flohcircus Hannover

Bis zum 30. April 2000 hatte der Samstag durch den Flohcircus Hannover eine klare Struktur bei vielen Hannoveranern. Erst auf den Flohmarkt am Hohen Ufer und dann ab in die in die erste Etage der 3A in den Flohcircus, wo es schon gegen Mittag Live-Konzerte gab. Das Veranstaltungszentrum in einer ehemaligen Lagerhalle am Leineufer war über 20Jahre eine feste Bühne für die Rockszene der Stadt. Hier fanden hunderte von Konzerten statt. Auf der Bühne standen Oldiebands wie The Searchers, The Tremolores, The Rubettes, Showaddywaddy, The Mamas and the Papas, Scott McKenzie, Chris Norman, The Sweet, „Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich“, auch Suzi Quatro hat man regelmäßig im „Flohcircus“ gesehen wie viele Regionale und Überregionale Bands von Me & Zze Boys, Clap, The Bottles, Alfons Pieper Band, Lilli & thew Rockets und vielen mehr. Fans von damals schwelgen noch immer in Erinnerungen. Bei facebook gibt es dazu die Gruppe „Flohzirkus Hannover Revival Club„. Konzert im Flohcircus Hannover 1983: The Undermen mit Bernd Lux und Rolf Wulf FLOHCIRCUS HANNOVER 1983 – THE UNDERMENDieses Video auf …

Neues Rathaus

Winter in Hannover

Schnee liegt in Hannover eher selten. Aber auch wenn es allerlei Probleme mit sich bringt, zum Beispiel werden da schon mal die Stadtbahnen in Hannover über Tage lahmgelegt,  ist es doch immer wieder ein schöner Anblick. Ein beliebtes Ziel ist immer der Georgengarten mit dem Leibniztempel und der Herrenhäuser Allee. Wie bereits 2010 ist auch im Februar 2021 sind die ganzen Herrenhäuser Gärten eine einzige winterliche Pracht. Winter in Hannover in den Herrenhäuser Gärten Lindener Berg Naheliegend im Winter ist es natürlich dem Lindener Berg einen Besuch abzustatten. Inmitten der weißen Schneedecke auf dem Lindener Bergfriedhof bietet der Küchengartenpavillon einen wunderschönen Eyecatcher. Und wie es sich für das nicht ganz so normale Linden gehört haben hier auf dem Berg auch die 1. Hannoverschen Snowboardmeisterschaften stattgefunden. Maschpark Eines der beliebtesten Fotomotive von Hannover ist selbstverständlich das Neue Rathaus im Maschpark. Rund um den Teich im Maschpark gibt es an jeder Ecke wunderbare Fotomotive vom Rathaus. Maschsee Ein Stück weiter lädt auch der Maschsee zu einem Winterspaziergang ein. Die zirka 6,5 Kilometer um den See lohnen sich …

Blick vom Neuen Rathaus auf die City

Blick vom Neuen Rathaus auf die City

Vom Turm des Neuen Rathaus bieten nach der Fahrt mit dem schrägen Aufzug sich immer wieder atemberaubende Ausblicke über die Stadt Hannover. Hier mit Blick auf den Stadtteil Mitte mit dem ehemaligen Maritimhotel im Vordergrund, der Marktkirche und dem Fersehturm als markanteste Eyecatcher.

Illuminierte Glockenfontaine

Illumination im Großen Garten

An an den Wochenenden und zu Feiertagen kann man den Großen Garten in Herrenhausen am Abend im Lichterglanz bewundern. Die Wasserspiele, Hecken und Figuren er­strahlen dann zu den Klängen von Georg Friedrich Händels berühmter „Wassermusik“ in einer Aufnahme der Hannoverschen Hofkapelle. Einlass ist jeweils ab 20 Uhr, die einstündige Illumination beginnt um 22 Uhr. Eine Übersicht der Illuminationstermine ist im Internet unter www.herrenhausen.de zu finden.

Hannover Skyline bei Nacht

Hannover Skyline bei Nacht

Am letzten Mittwoch bot sich eine der seltenen Gelegenheiten den Turm vom Neuen Rathaus in Hannover in den Abendstunden zu besuchen. Dabei entstand dieses Bild der Skyline von Hannover vom Ihmezentrum und den drei warmen Brüdern in Linden bis zur Nord LB am Aegidientorplatz.

Markt auf dem Klagesmarkt um 1910

Klagesmarkt 1910

Der Klagesmarkt ist vermutlich bereits im 14. Jahrhundert entstanden und diente hauptsächlich als Marktplatz. Von 2013 bis 2017 wurde er im Zuge des Projektes Hannover City 2020+ im südöstlichen Teil bebaut; der nordwestliche Teil wird weiterhin als Parkplatz und Wochenmarkt genutzt. Bis 2013 traditioneller Standort für gewerkschaftliche und politische Großveranstaltungen, wie dem Tag der Arbeit am 1. Mai.