Alle Artikel mit dem Schlagwort: Stadtverwaltung

Klassisches Fotomotiv in Hannover - Das Neue Rathaus

Rathaus Hannover – Regieren im Prachtbau

Das Rathaus in Hannover sieht aus wie ein Schloss. Deshalb sorgt der Prachtbau bei Besucherinnen und Besuchern schon mal für Verwechslungen und Erstaunen. Doch ein Schloss war das Rathaus nie, obwohl zur Eröffnung vor 107 Jahren der Kaiser höchstpersönlich kam. Heute arbeiten im Hauptsitz der Hannoverschen Stadtverwaltung fast 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 300 Räumen. Im Neuen Rathaus fallen Entscheidungen über Kindergärten, Straßenbau und Stadtfeste. Seit 2019 ist am nahegelegenen Schützenplatz das sogenannte zweite Rathaus Hannover entstanden. Allerdings weit weniger prächtig als profaner moderner Verwaltungsbau der Stadtverwaltung. Highlight für Touristen Der Turm mit dem schrägen Aufzug entlang der Kuppel zählt zum Pflichtprogramm bei jedem Hannover Touristen. In der eindrucksvollen zentralen Halle informieren vier Stadtmodelle dem Besucher über die Geschichte der Stadt. Von der historischen Altstadt über ein Stadtbild vor und nach den Zerstörungen des 2. Weltkriegs bis zur Neuzeit wird hier die städtebauliche Entwicklung anschaulich gemacht. Hinter dem Rathaus laden der Maschpark und Maschsee zu einem mehr oder weniger langen Spaziergang ein. Alternativ sind für Kunst- und Kulturbegeisterte das Kestnermuseum, Landesmuseeum und Sprengel Museum in …

Bald keine positve Energie mehr in Hannover?

Strom-Ausschreibungsirrsinn bei der Stadt Hannover

Die Verwaltung soll beauftragt werden die Stromversorgung der im offenen Verfahren europaweit auszuschreiben. Laut Antrag ist man an das EU-Vergaberecht gebunden. Kann das wirklich zwingend sein, wenn man doch selbst fast 100-prozentiger Eigentümer eines Stromversorgers ist? Darin liegt doch gerade der Vorteil. Die ca. 13,7 Mio. € Kosten fließen bei einer Vergabe an die Stadtwerke Hannover AG einfach zurück in die Stadtkasse. Auch wenn bei einem anderen Stromversorger günstigere Preise erzielt werden ist das nur eine Milchmädchenrechnung. Denn dieses Geld, egal wie günstig sieht die Stadt Hannover nicht wieder. Ein absoluter wirtschaftlicher und kommunalpolitischer Irrsinn. Drucksache Nr. 0331/2017: Lieferung elektrischer Energie 2018 -2019 https://e-government.hannover-stadt.de/lhhSIMwebdd.nsf/C9A693620D19AC70C12580C0002490E7/$FILE/Druckversion.pdf Antrag, 1. die Verwaltung zu beauftragen, die Stromlieferung für die Abnahmestellen der Landeshauptstadt Hannover inkl. der Straßenbeleuchtung und ihrer Eigenbetriebe / Gesellschaften für die Jahre 2018 und 2019 gemeinsam mit der Region Hannover europaweit im offenen Verfahren auszuschreiben. 2. als Zulassungsvoraussetzung für die zu liefernde Energie die kernenergie- sowie kohlestromfreie Erzeugung und ein maximaler CO2-Emmissionsfaktor von 450 g/kWh festzulegen. 3. zur Durchführung einer gemeinsamen Ausschreibung die Verwaltung zu ermächtigen, die Einkaufskooperationsvereinbarung …