Werbung

Inzidenz Hannover

Corona Inzidenz Hannover

Corona Inzidenz Hannover

Die 7-Tage Inzidenz ist auch in der Region Hannover eine wichtige Grundlage für die Einschätzung der Entwicklung der Corona-Pandemie. Der Wert bildet die Fälle pro 100.000 Einwohner*innen in den letzten 7 Tagen ab. Der Wert gilt für die Region Hannover.

Nach der neuen Landesverordnung ist dieser Wert aber nicht mehr alleinige Entscheidungsgrundlage. In Zukunft gibt es drei Leitindikatoren.

Der Leitindikator „Neuinfektionen“ richtet sich nach der Zahl der Neuinfizierten im Verhältnis zur Bevölkerung je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner kumulativ in den letzten sieben Tagen. Die 7-Tage-Inzidenz wird je Landkreis und Kreisfreie Stadt nach den Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) ermittelt.

Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage

Quelle: Robert Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0

Der Leitindikator „Hospitalisierung“ bestimmt sich nach der landesweiten Zahl der Hospitalisierungsfälle mit COVID-19-Erkrankung je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Durchschnitt der letzten sieben Tagen (7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz). Die Fallzahl wird mittels des Interdisziplinären Versorgungsnachweises IVENA eHealth bestimmt.

Der Leitindikator „Intensivbetten“ bestimmt sich nach dem landesweiten prozentualen Anteil der mit COVID-19-Erkrankten belegten Intensivbetten an der Intensivbettenkapazität. Die Anzahl der belegten Intensivbetten wird auf Basis des Interdisziplinären Versorgungsnachweises IVENA eHealth bestimmt.

Daraus ergibt sich eine Corona Warnampel für Niedersachsen. Die daraus entstehenden Stufen werden dann in den Maßnahmen der aktuellen Corona Verordnung des Landes Niedersachsen umgesetzt.

Für die 3G Regelungen die daraus entstehen können benötigt man einen Corona Schnelltest man in den Corona Testzentren noch bis Oktober kostenlos bekommen kann.

Bildquellen: