Werbung

Lena Meyer-Landrut gewinnt den ESC

Am 29. Mai 2010 gewinnt Lena Meyer-Landrut mit dem Lied Satellite den Eurovision Song Contest und errang damit den zweiten Sieg für Deutschland bei diesem Wettbewerb.

Lena Meyer-Landrut wuchs als Einzelkind im hannoverschen Stadtbezirk Misburg-Anderten bei ihrer alleinerziehenden Mutter auf.

Im Herbst 2009 bewarb sich Meyer-Landrut für die Castingshow Unser Star für Oslo, den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2010. Sie wurde für den engeren Kandidatenkreis ausgewählt und trat in der ersten Fernsehshow mit dem Song My Same der britischen Soul- und Popsängerin Adele auf. Die damals 18-jährige Schülerin erntete großes Lob von den Juroren um Veranstalter Stefan Raab. Adele bezeichnete die Version von Meyer-Landrut als „faszinierend“. Die Originalfassung des Songs platzierte sich – ebenso wie das später von ihr gesungene New Shoes von Paolo Nutini – erst nach ihrem Castingshow-Auftritt in den deutschen Singlecharts.

Lena - Satellite (Germany) Live 2010 Eurovision Song Contest

Dieses Video wird per Klick von Youtube geladen - Datenschutz Informationen von Google

Als Vertreterin eines der vier größten EBU-Beitragszahler war Meyer-Landrut direkt für das Finale des Eurovision Song Contest 2010 qualifiziert. Über eine Deutschland zugeloste Wildcard wählte der verantwortliche NDR den Startplatz 22 (von 25) aus. Meyer-Landrut trat mit vier Backgroundsängerinnen auf und siegte mit 246 Punkten vor der Band maNga aus der Türkei (170 Punkte) und dem rumänischen Duo Paula Seling und Ovi (162 Punkte).

Die Hannoveraner beschehren ihr einen begeisternden Empfang am Flughafen Hannover Langenhagen und der anschließenden Fahrt zum Neuen Rathaus.

5000 Fans feiern Lena Meyer-Landrut am Hannover Airport - Hannover Airport TV

Dieses Video wird per Klick von Youtube geladen - Datenschutz Informationen von Google

 

Bildquellen:

  • Kalenderblatt: www.hannover-entdecken.de