Werbung

Pkw-Fahrer missachtet Rotlicht und verletzt drei Fußgänger- Zeugen gesucht

Drei Fußgänger sind am Mittwochabend, 07.07.2021, an der Bornumer Straße verletzt worden, nachdem ein Pkw-Fahrer das Rotlicht an einer Fußgängerampel missachtete. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover fuhr gegen 23:35 Uhr der 61-jährige Fahrer eines Mercedes auf dem linken von zwei vorhandenen Fahrspuren auf der Bornumer Straße in Richtung Deisterkreisel. An der Fußgängerampel, unmittelbar hinter der rechts gelegenen Bredenbecker Straße im Stadtteil Linden-Süd, missachtete er das für ihn geltende Rotlicht. Innerhalb der Fußgängerfurt kollidierte die B-Klasse mit einer von links kommenden Fußgängerin. Die Frau war in Begleitung ihres 11-jährigen Sohnes und hielt seine Hand. Durch die Wucht des Aufpralles wurde auch der Sohn auf die Fahrbahn geschleudert, ohne selbst mit dem Pkw zu kollidieren. Unmittelbar hinter der Frau mit ihrem Kind ging ein 47-jähriger Mann, der ebenfalls vom Pkw erfasst wurde. Die Frau erlitt schwere Verletzungen, die beiden anderen Fußgänger wurden leicht verletzt.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Hergang machen können. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Nummer 0511 109-1888 entgegen. /vis, nzj

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Blaulicht