Allgemeine Nachrichten, Kulturtipps

ABGESAGT! – Velvet Moon

Das Kulturzentrum Faust verschiebt die Spielzeit der Varieté-Show „Velvet Moon“ auf Februar bis April 2021. Leider müssen wir uns den aktuellen Beschränkungen für Zusammenkünfte beugen und können unser Publikum trotz aller ausgeklügelten Hygiene-Konzepte nicht, wie geplant, im November, Dezember und Januar zu besonders einmaligen Abenden in unseren heiligen Hallen willkommen heißen.

Aufgrund der Unsicherheit zur Durchführbarkeit der Shows im Dezember 2020 und Januar 2021 werden wir die gesamte Spielzeit neu ansetzen. Jeder Termin von der Premiere am 7. November bis zum Finale Ende Januar bekommt ein neues Datum zwischen Februar und April 2021 zugeteilt, die Tickets und die Sitzplätze werden für das neue Datum übernommen und behalten allesamt ihre Gültigkeit.

Velvet MoonArtistic-Burlesque-Dinner-Varieté „Velvet Moon“
Do, 03.12.2020 – Sa, 27.02.2021
Kulturzentrum FAUST, 60er-Jahre Halle (Linden-Nord)

Die Dunkelheit senkt sich über die Stadt und eine andere Welt erwacht. Im Licht des Mondes zeigen sich die schönsten Blumen der Nacht! Tänze voller Leidenschaft, geheimnisvolle Rituale und die Liebe zum Verborgenen erwarten die Besucher*innen bei Hannovers neuer, einzigartiger Dinner-Show! Ein Abend voller glamouröser Burlesque, erstklassiger Artistik und unglaublicher Sideshow-Acts, begleitet von einer famosen Jazz-Band.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


Im Eintritt enthalten ist ein exklusives Drei-Gänge-Menü (Show 27 Euro, Menü 33 Euro), das auch für Vegetarier*innen und Veganer*innen geeignet ist. Die Veranstaltung ist limitiert auf maximal 82 Gäste. Getränke-Angebot und Garderobe vor Ort.

Wählen Sie Ihren Tisch und Ihr Menü! 60 Euro (inkl. 3-Gänge-Menü)
VVK bei Love Your Artist.

Programm Velvet Moon

Sascha Kommer and his Orchestra (Live-Jazz-Band, Stuttgart)

Sascha Kommer and his Orchestra

Sascha Kommer and his Orchestra

Mit raffinierten Arrangements und einer frischen und kreativen Song-Auswahl haben Sascha Kommer and his Orchestra bereits eine Nische entdeckt, die zur Begeisterung eines jeden Publikums mit viel Talent und Leidenschaft gefüllt wird. Authentisch, aber doch neu und einzigartig wird der charmante Stil der 1930er- und 1940er-Jahre mit höchster Musikalität und bezaubernd stilvollem Erscheinungsbild interpretiert.

Tronicat la Miez

Tronicat la Miez

Tronicat La Miez (Konzept, Regie und Burlesque, From the dark side of the moon)
Tronicat la Miez ist eine der zentralen Figuren der europäischen Burlesque-Szene und elektrisiert ihr Publikum seit 2005 mit ihrem Talent, ihrer Eleganz, ihrer Flexibilität und ihrem einzigartigen Stil. Sie verführt ihr Publikum auf internationalen Bühnen rund um die Welt mit unendlicher Fantasie und einer großen Lust am Spaß. Langjährige Erfahrung in verschiedenen Performance-Künsten beeinflusste das individuelle Repertoire von Tronicat, das sie mit viel Liebe zum Detail und luxuriösen handgefertigten Kostümen umsetzt. Eine Naturgewalt, die Euch einlädt, ihr in ihre Welt zu folgen.

The Beautiful Jewels

The Beautiful Jewels

The Beautiful Jewels (Performance-Künstlerin, Schweden)
The Beautiful Jewels ist eine international bekannte Künstlerin, deren Auftritte eine aufregende Mischung aus ungewöhnlichen Stunts, Comedy und Zauberei bieten, dargeboten von einer außergewöhnlicher Persönlichkeit mit Charisma. Jewels wurde in Russland geboren, wuchs aber in Schweden und Großbritannien auf. Sie ist einen der letzten echten Schwertschluckerinnen und hält als solche diverse Welt- und Guiness-Rekorde auf diesem Gebiet.

Koko la Douce

Koko la Douce

Koko La Douce (Conférencière, Schweiz)
Koko La Douce eroberte die Burlesque-Bühnen von Rom bis Helsinki und von San Francisco bis Prag und gewann 2012 bei der Burlesque Hall of Fame in Las Vegas den Preis der innovativszen Künstlerin. Zudem inspiriert sie mit ihren außergewöhnlichen Workshops Frauen auf dem ganzen Globus: In dieser Mission unterrichtet sie Burlesque als Selbsterfahrung und erobert Deutschland als erste Vaginal-Kung-Fu-Lehrerin.

Evelyn Frantic

Evelyn Frantic

Evelyn Frantic (Performance-Künstlerin, Berlin)
Evelyn Frantics Kompetenzen reichen vom Feuerschlucken und Wiederausatmen bis zum Gewichteheben mit der Nase. Sie kann über Glas laufen und ganze Gläser essen. Sie hämmert sich einen Nagel durch die Nase und lädt das Publikum ein, einen Cocktail zu trinken – durch einen Schlauch, der durch ihr Gesicht geht. Außerdem können Blumen, Kartenspiele und Barbie-Puppen in der Show vorkommen. Lasst Euch überraschen!

Anna und Saleh

Anna und Saleh

Anna & Saleh (Akrobatik-Duo, Berlin, nur im November)
Die Partnerakrobatik ist für Anna und Saleh der Weg zur artistischen Ausdruckskunst. Sie erzählen damit, wie sie ihre Begegnung erleben: als eine Quelle vielfältiger Bewegung und als Auslöser von Augenblicken vollendeter Harmonie. Das Wechselspiel von schnellen, synchronen Tanzparts und ruhigen, harmonischen Handstand-Figuren reißt das Publikum mit. Eine Rarität auf den Bühnen ist die Konstellation: Anna ist die Base und somit Saleh’s sicheres und zuverlässiges Fundament bei seinen kunstvollen Handständen.

Timetable und Menü

  • 18:00 Uhr Einlass
  • 18:45 Uhr letzter Einlass
  • 19:00 Uhr Eröffnung
    erster Gang
    Showpart
    zweiter Gang
    Showpart
    dritter Gang
    Showpart
    Ausklang
  • 22:20 Uhr Bar Closing
  • 23:00 Uhr Zapfenstreich

Download:

Vorspeise
a) Kürbis-Kokos-Chilisuppe mit marinierten Garnelen
b) Kürbis-Kokos-Chilisuppe mit karamellisierten Nüssen (vegan)

Hauptgericht
a) Geschmorte Rinderhaxe in BBQ-Jus mit Gremolata, Spitzkohl und Kartoffel-Gratin
(Fleisch aus der Region mit tierfreundlicher Haltung)
b) Überbackene Aubergine mit Ricotta-Füllung, Spitzkohl und Kartoffel-Gratin (vegetarisch)
c) Linsen-Nudeln mit Balsamico-Karotten-Auberginen-Gemüse, Rauke und gerösteten Pinienkernen (vegan)

Dessert
a) Mohn-Creme mit Vanille-Kirschen und weißer Schokolade
b) Mohn-Vanille-Eis mit Vanille-Kirschen und veganer weißer Schokolade (vegan)

Aufführungstermine

Donnerstag, 03. Dezember (Vorpremiere)
Freitag, 04. Dezember (Premiere)
Samstag, 05. Dezember
Donnerstag, 10. Dezember
Freitag, 11. Dezember
Samstag, 12. Dezember
Donnerstag, 17. Dezember
Freitag, 18. Dezember
Samstag, 19. Dezember
Freitag, 08. Januar
Samstag, 09. Januar
Freitag, 22. Januar
Samstag, 23. Januar
Freitag, 29. Januar
Samstag, 30. Januar
Freitag, 05. Februar
Samstag, 06. Februar
Freitag, 12. Februar
Samstag, 13. Februar
Freitag, 19. Februar
Samstag, 20. Februar
Freitag, 26. Februar
Samstag, 27. Februar

Velvet Moon folgt einem differenzierten und verantwortungsvollen Hygiene-Konzept, das in engem Kontakt mit der Region Hannover und dem zuständigen Gesundheitsamt abgestimmt wurde und Gäste, Crew und Künstler*innen so gut wie möglich schützt und einen Raum schafft, in dem verantwortungsvoll mit den Herausforderungen zum Schutze der Gesundheit aller umgegangen wird. Wir freuen uns, auch unter den momentanen Einschränkungen Besucher*innen begrüßen zu dürfen. Bitte kommt rechtzeitig und denkt an Eure Masken für den Ein- und Auslass! Einlass, Garderobe und Sanitäranlagen sind aktiv zutrittgesteuert.
Velvet Moon wird präsentiert von Tronicat La Miez und dem Kulturzentrum Faust.

Bildquellen

  • Velvet Moon: Kulturzentrum Faust
  • Sascha Kommer and his Orchestra: Kulturzentrum Faust
  • Tronicat la Miez: Kulturzentrum Faust - Foto: Randy Rocket
  • The Beautiful Jewels: Kulturzentrum Faust
  • Koko la Douce: Kulturzentrum Faust
  • Evelyn Frantic: Kulturzentrum Faust - Foto: Beatrice Baumann
  • Anna und Saleh: Kulturzentrum Faust