Werbung

Geburt von Conchita Wurst

Am 6. November 1988 wird Conchita Wurst (Bürgerlich: Thomas „Tom“ Neuwirth) geboren. Die Dragqueen gewann am 11. Mai 2014 den Eurovision Song Contest.

Beim Opernball 2019 begeisterte Conchita im Opernhaus die Gäste beriets zum zweiten Mal.

Conchita, Opernball in Hannover, 01.03.2019, Radio Hannover100.0

Dieses Video wird per Klick von Youtube geladen - Datenschutz Informationen von Google

Neben den eigenen Hits wie dem ESC Song „Rise Like a Phoenix“ war auch „Purple Rain“ von Prince mit im Repertoire. Besonders für diesen Song gab es vom Publikum frenetischen Applaus. Da Conchita schon beim ersten Gastauftritt von Hannover begeistert war, wird es wohl nicht der letzte Besuch gewesen sein.

Conchita

Tom Neuwirth wurde 1988 in Gmunden in Oberösterreich als Sohn der Gastwirte Helga und Siegfried Neuwirth geboren und wuchs in Bad Mitterndorf auf. 2011 schloss er eine Ausbildung an der Grazer Modeschule ab. Nachdem er erpresst wurde, gab Neuwirth im April 2018 bekannt, dass er seit vielen Jahren HIV-positiv ist. Für dieses Outing erhielt er viel Zuspruch. Seit 2011 tritt Neuwirth als Dragqueen Conchita Wurst bzw. seit 2015 als Conchita auf, einer Diva mit Vollbart. Am 8. Mai 2014 qualifizierte sich Conchita Wurst in Kopenhagen für das Finale des Wettbewerbs, das sie in der Nacht zum 11. Mai 2014 gewann. Die Entscheidung wurde von etwa 180 Millionen Zusehern verfolgt. Es war das viertbeste Ergebnis in der Geschichte des ESCs und der zweite Sieg Österreichs beim ESC.

Bildquellen:

  • Kalenderblatt: www.hannover-entdecken.de