Werbung

Großfeuer zerstört japanisches Restaurant am Maschsee

Durch ein Großfeuer wird am 19. März 1989 das japanische Bauernhaus (Steakhaus „Chayenne“) am Nordufer des Maschsees zerstört.

Das Restaurant wurde wieder aufgebaut und als chinesisches Restaurant Shogun neu eröffnet. Als Dai Shogun wurde es dann vom umtriebigen Gastronomen Michael Krebs übernommen.

Zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren am 20. April 1992 wird das in japanischem Stil als Pfahlbau am Nordufer des Maschsees errichtete Restaurant das Opfer eines Brandanschlags. Der Schaden beträgt diesmal etwa 150.000,- DM.

Seit 2008 kann man hier vis-a-vis des Niedersachsenstadion in der Norkurve Hannover alle Spiele von Hannover 96 verfolgen. Die Fankneipe als erste Adresse für alle Roten. Auf einer LED-Großbildwand sowie bis zu 15 Flat-Monitoren im Innen- und Außenbereich bietet die Sportsbar mit insgesamt bis zu 155 Sitzplätzen im Innenraum und einem großen Biergarten alles was das Fanherz begehrt.

Der Name ist natürlich nicht zufällig gewählt. In der Nordkurve des Niedersachsenstadion treffen sich die Fans der Roten im Stehplatzbereich zu den Heimspiele.

Bildquellen:

  • Kalenderblatt: www.hannover-entdecken.de