Werbung

Mann passt seinen Kontrahenten ab und verletzt ihn schwer

In der Nacht zu Montag, 13.12.2021, hat ein 47-Jähriger in einer Unterführung am Hagebuttenweg den 40-jährigen Lebensgefährten seiner Ex-Frau abgepasst. Mit einem Tierabwehrspray griff er ihn an und verletzte ihn zusätzlich mit einem Messer schwer. Der jüngere Mann wehrte sich bis die alarmierte Polizei eintraf und den Angreifer festnahm.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizeistation Sahlkamp/Vahrenheide hat sich ein 47 Jahre alter Mann aus Hannover gegen 03:10 Uhr im Bereich eines Wohnblock-Durchgangs am Hagebuttenweg aufgehalten. Als sein 40-jähriger mutmaßlicher Rivale an diesem Stichweg im hannoverschen Stadtteil Sahlkamp entlangging, sprühte er ihm mit einem Tierabwehrspray ins Gesicht und attackierte ihn dann mit einem Messer.

Der 40-Jährige aus Hannover wehrte sich aktiv und rief laut um Hilfe, weshalb Zeugen aufmerksam wurden und die Polizei hinzuriefen. Beide Männer waren beim Eintreffen der Polizei noch im Gerangel auf dem Boden. Schließlich nahmen die Einsatzkräfte den mutmaßlichen Täter fest. Rettungssanitäter transportierten die beiden Männer nach einer ersten Versorgung am Tatort in Krankenhäuser. Beide erlitten schwere Verletzungen und verblieben daher im Krankenhaus.

Die Polizeistation Sahlkamp / Vahrenheide ermittelt gegen den 47-jährigen mutmaßlichen Täter wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung. Die genauen Hintergründe der Tat sind ebenfalls Bestandteil der Ermittlungen.

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de