Alle Artikel mit dem Schlagwort: Christuskirche

Christuskirche Freitag

Solenne Paidassi beim Festival Klangbrücken 2017

Wolfgang Rihm ist der Komponist, dem dieses Festival gewidmet ist. Der Nordstadt-Konzerte e.V. präsentiert dazu Solenne Paidassi als Solisten des Violinkonzerts „Lichtes Spiel“. Das Konzert wurde seinerzeit der Geigerin Anne-Sopie Mutter gewidmet, nun setzt sich für dieses Werk die in Hannover bestens bekannte französische Geigenvirtuosin ein.
Die Leitung hat Hans-Christian Euler. Weitere Werke von Charles Ives und Leonard Bernstein.

28. April 2017, 19:30 Uhr

Christuskirche Hannover
Conrad-Wilhelm-Hase-Platz 1
30167 Hannover
www.nordstadt-konzerte.de

Christuskirche

Kammerorchester Pro Artibus Hannover spielt Werke von Charles Ives, Leonard Bernstein und Wolfgang Rihm

ChristuskircheNordstadt-Konzert im Rahmen des Festivals Klangbrücken 2017

Bei den Nordstadt-Konzerten am Freitag (28. April) um 19.30 Uhr in der Christuskirche Hannover spielt unter der Leitung von Hans-Christian Euler das Kammerorchester Pro Artibus Hannover Werke von Charles Ives und Leonard Bernstein. Im besonderen Fokus des Konzerts steht „Lichtes Spiel, ein Sommerstück“ für Violine und kleines Orchester von Wolfgang Rihm, das von der vielfach preisgekrönten französischen Geigerin Solenne Paidassi.

Der Eintritt kostet 15, ermäßigt acht Euro (SchülerInnen, StudentInnen und Mitglieder Nordstadt-Konzerte). Erwachsene mit HannoverAktivPass bezahlen einen Euro, für Kinder und Jugendliche mit HannoverAktivPass ist der Eintritt frei.

Der Konzertbeitrag des Nordstadt-Konzerte e.V. zum Festival Klangbrücken 2017 wurde in Zusammenarbeit mit der Lutherschule Hannover entwickelt. Den Ausgangspunkt des Konzertes bildet „The unanswered Question“, geschrieben von Charles Ives im Jahre 1908. Künstlerisch wie auch konzertpädagogisch werden mit den Werken von Leonard Bernstein und Wolfgang Rihm punktuell aufleuchtende Akzente gesetzt.

Das Konzert wird gefördert von der Region Hannover, dem Niedersächsischen Kultusministerium, dem Kulturbüro der Stadt Hannover, der Stiftung Niedersachsen und den Freunden der Nordstadt-Konzerte.

Nordstadtkonzerte - Christuskirche

Nordstadt-Konzert mit Werken französischer Komponisten

Bei den Nordstadt-Konzerten spielt am Freitag (3. März) um 19.30 Uhr in der Christuskirche Hannover das Orchestre Franco-Allemand bestehend aus Mitgliedern des Kammerorchesters Pro Artibus Hannover und dem Orchester des Conservatoire de Rouen Werke französischer Komponisten unter der Leitung von Claude Brendel, Direktor des Conservatoire, und Hans-Christian Euler. Die Städtepartnerschaft Hannover Rouen besteht seit mehr als 50 Jahren, über zehn davon auch die Partnerschaft mit dem Conservatoire de Rouen.

Der Eintritt kostet 15, ermäßigt acht Euro (SchülerInnen, StudentInnen, ?Mitglieder Nordstadt-Konzerte). Erwachsene mit HannoverAktivPass bezahlen einen Euro, für Kinder und Jugendliche mit HannoverAktivPass ist der Eintritt frei.

Das Konzert wird gefördert vom Kulturbüro der Stadt, dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur und den Freunde der Nordstadt-Konzerte.

Christuskirche
Conrad-Wilhelm-Hase-Platz 1
30167 Hannover

www.nordstadt-konzerte.de

Chorzentrum Hannover: NHK Kinderchor aus Hiroshima und der Mädchenchor Hannover geben gemeinsames Konzert

Auf seiner Reise nach Deutschland macht der NHK (Nippon Hoso Kyokai – Japanische Rundfunkgesellschaft) Kinderchor aus Hiroshima auch Station in Hannover und wird gemeinsam mit dem Mädchenchor Hannover am Ostermontag (28. März) um 18 Uhr im Chorzentrum in der Christuskirche ein Konzert geben. Auf dem Programm stehen sowohl traditionelle, als auch moderne japanische Chormusik. Im Zuge ihres Austauschs werden die beiden Chöre gemeinsam ein japanisches als auch ein deutsches Lied einstudieren. Die Karten kosten 15, ermäßigt zehn Euro. Karten im Vorverkauf gibt es in der Buchhandlung an der Marktkirche.

Veranstalter ist das Internationale Kinder- und Jugendchorzentrum Christuskirche Hannover e.V. Gefördert wird das Konzert durch das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover in Kooperation mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Hannover.

Der NHK Kinderchor hat Hannover während der 33-jährigen Städtepartnerschaft mit Hiroshima schon zahlreiche Male besucht. Das letzte Konzert fand im Jahr 2008 zum 25-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft statt. Im Jahr 2017 plant der Mädchenchor einen Besuch des NHK Kinderchors in Hiroshima.