Alle Artikel mit dem Schlagwort: Schauspielhaus

lost artefacts, lost presence

KunstFestSpiele Herrenhausen 2021

Mit großer Freude und Zuversicht gehen die KunstFestSpiele Herrenhausen 2021 in die 12. Ausgabe, die vom 13.-30.05. zahlreiche internationale und nationale Künstler*innen auf die Bühnen in Hannover-Herrenhausen und in der Stadtbringen wird.

Theater in jeder Lebenslage

Das März-Programm der Digitalen Bühne im Schauspielhaus

Der März steht – rund um den Internationalen Frauentag am 08.03.2021 – ganz im Zeichen der Feminist*innen. Neben der Podiumsdiskussion Feminismus geht uns alle an zeigt das Schauspielhaus unter anderem den Stream von Der Ursprung der Welt, es gibt ausgewählte Gedichte von Valzhyna Mort zu hören, Carolin Emcke stellt ihr neues Buch vor, im ABC …

Denise M`Baye und Malte Lahrmann

Literatur und Musik auf der Sommerbühne

Kooperation mit dem Schauspiel Hannover ermöglicht Open-Air-Programm Kulturelle Synergien für den Sommer: In Kooperation mit dem Schauspiel Hannover stellen das Team Kultur der Region Hannover sowie die Hörregion Musikalisches und Literarisches für die Sommerbühne im Theaterhof zusammen. Den Programmreigen der Region eröffnet am Sonntag, 21. Juni, um 21 Uhr die Hörregion mit „Im Sound der …

Das schönste Treppenhaus der Stadt

Cumberlandsche Galerie

Die Cumberlandsche Galerie in Hannover ist ein vom Architekten Otto Goetze zwischen 1883 und 1886 errichtetes Gebäude in Hannover, das die Gemäldegalerie des Herzogs von Cumberland aufnahm. Es befindet sich im Innenhof des Schauspielhauses Hannover und ist über die Prinzenstraße zugänglich. Von der ursprünglichen Gemäldegalerie ist heute lediglich das Treppenhaus erhalten. Und darin liegt auch …

Home.Run | Eine grenzverletzende Familiensaga von und mit Hartmut El Kurdi

Premiere: Home.Run

Eine grenzverletzende Familiensaga von und mit Hartmut El Kurdi Koproduktion mit dem Theater Agentur für Weltverbesserungspläne »Mein ›Migrationshintergrund‹ rührt unter anderem daher, dass einer meiner Elternteile, der Not gehorchend, sein kaputtes, durch einen Krieg zerstörtes Land und damit ein aktuell und potenziell beschissenes Leben verließ, um woanders sein Glück zu suchen. Als astreiner Wirtschaftsflüchtling. Dieser …

Bilder einer grossen Liebe

Bilder deiner grossen Liebe

GASTSPIEL THEATER NEUMARKT ZÜRICH Bilder deiner großen Liebe ist Wolfgang Herrndorfs letzter, unvollendeter Roman, an dem er bis zu seinem Tod 2013 geschrieben hat. Isa, die Hauptfigur, trifft  man bereits in Tschick, dem anderen sehr bekannt gewordenen »Jugendroman« des Autors. Isa wird darin beschrieben als lebens- und angriffslustiges, dreckiges, selbstbewusstes, außergewöhnliches, schönes Mädchen, das sich …

1917

1917

»ES WIRD NICHT LANGE DAUERN UND WIR WERDEN DEN SIEG DES KOMMUNISMUS IN DER GANZEN WELT SEHEN. WIR WERDEN DIE GRÜNDUNG DER FÖRDERATIVEN WELTREPUBLIK DER SOWJETS ERLEBEN.« WLADIMIR ILJITSCH LENIN Eine Revolutionsrevue von Tom Kühnel So 14.05.17 | 17:00–20:00 | Schauspielhaus Vom absolutistischen Zarismus zum sozialistischen Regime in sechs Monaten: 1917 überschlagen sich die Ereignisse …

Ausstellung KURT SCHWITTERS UND DIE STÄDTISCHEN BÜHNEN HANNOVER. 1929 bis 1933

Kurt Schwitters und die städtischen Bühnen Hannover

In der Zeit von 1929 bis 1933 war kein Geringerer als der Hannoveraner Merz-Künstler Kurt Schwitters als für das visuelle Gepräge der Hefte von Oper und Schauspiel zuständig. Denn neben seinem frei künstlerischen Schaffen abstrakter Malereien, Collagen, Assemblagen und (Laut-) Gedichten, professionalisierte er sich auch als Typograph und Werbegestalter. Schwitters Ein-Mann-Agentur, die „Merz-Werbezentrale“ in der …

Lehmann Brothers

Lehmann Brothers

Aufstieg und Fall einer Dynastie von Stefano Massini Dienstag, 11.04.17 um 19:30 Uhr 1844: Heyum Lehmann, Sohn eines Viehhändlers aus dem bayerischen Rimpar, schifft sich nach New York ein, um der Armut zu entfliehen und seinem Leben eine Chance zu geben. Angekommen im Hafen der Sehnsuchtsstadt, ändert er seinen Namen in Henry Lehman. Sein erster …

Montagsbar

Der Junge, der anders ist

Kleine Uraufführungen und große Schauspielmomente, handverlesene Gast­spiele und ungewöhnliche Regiekonzepte – die Montagsbar erfindet sich an jedem Termin neu! Hier zeigen unsere Ensemblemitglieder, was sie abseits der großen Bühne noch so drauf haben, hier wagen unsere Regieassistenten ihre ersten Versuche. Erleben Sie Ihre Lieblingsschauspieler hautnah und unzensiert! Die Montagsbar: volksnah und unmoralisch! Heute: Der Junge, …