Werbung

Tempo 30 auf Marienstraße, Altenbekener Damm und Wedekindstraße

Gartenkirche

Ist hier an der Gartenkirche bald Tempo 30?

Die Stadt Hannover will Tempo 30 auf Marienstraße, Altenbekener Damm und Wedekindstraße testen.

Für drei Jahre soll auf den Straßen nach einem von der Regionsverwaltung ausgeschriebenen Modellversuch die Geschwindigkeit auf durchgängig auf 30 Kilometer pro Stunde festgelegt werden. Das geht aus Plänen der Stadtverwaltung hervor, wie in der lokalen Presse zu lesen war. Die Planung soll demnächst dem Bauausschuss vorgelegt werden. Mit dem Versuch soll untersucht werden ob niedrigere Geschwindigkeiten zu höherer Verkehrssicherheit führen, ob der Lärm abnimmt und wie sich das auf den Radverkehr auswirkt.

Das Tempolimit soll auf der Marienstraße im Abschnitt zwischen Aegi und Berliner Allee gelten. Auf dem Altenbekener Damm in der Südstadt zwischen Rudolf-von-Bennigsen-Ufer und Mainzer Straße und auf der kompletten Wedekindstraße in der Oststadt. Die Polizei unterstütze die Teilnahme und erwartet eine positive Auswirkungen auf die gefahrenen Geschwindigkeiten und das Unfallgeschehen. Die verschieneden Ratsgremien müssen dem Vorhaben demnächst noch zustimmen.

Bildquellen:

  • Gartenkirche: www.hannover-entdecken.de