Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kulturtreff Hainholz

Märchen aus aller Welt

Märchen aus aller Welt

Für Alt und Jung und einen guten Zweck

Elke Lange, Heiderose Schweikart und Sabine Müller erzählen mitreißende, nachdenkliche, verträumte Märchen und Geschichten. Wir entdecken dabei, welche Geheimnisse in alten Geschichten aus aller Welt verborgen sind. Mit Geschichten zum Schmunzeln, Träumen, Nachdenken und Staunen entführen die drei in Zeiten und Welten, in denen das Wünschen tatsächlich noch geholfen hat.

In dieser Veranstaltungen werden Spenden zugunsten des Vereins für krebskranke Kinder Hannover e.V. gesammelt.

Freitag, 20.01.2017 um 18:00 Uhr

Kultutreff Hainholz
Voltmerstr. 36
30165 Hannover
www.kulturtreffhainholz.de

Markt der langen Gesichter

Markt der langen GesichterSonntag, 08.01.2017 ab 15:00 Uhr – für die ganze Familie

Ein Markt an dem in unterhaltsamer Weise Weihnachtsgeschenke unter den (Versteigerungs-) Hammer kommen. Heben Sie also ihr unpassendes Weihnachtsgeschenk von Tante Hedwig auf und bringen Sie es ab 14 Uhr mit (max.3 Teile). Ab 15 Uhr beginnt die Versteigerung der unliebsamen Geschenke. Und mit etwas Glück….. Ein Spaß für die ganze Familie bei Kaffee und Kuchen.

Eintritt frei!

Kulturtreff Hainholz
Voltmerstraße 36
30165 Hannover
www.kulturtreffhainholz.de

Singende Stadtteile: Kunterbunt – ein farbenfrohes Musical für Kinder und Erwachsene

Ein herrlicher Regenbogen strahlt über dem Land Kunterbunt. Der gütige König herrscht und die Farben sind seine Untertanen. „Kunterbunt“ ist auch der Titel des farbenfrohen Musicals für Kinder und Erwachsene, das der Kinderchor Hainholz und die Kinder des Hortes Vinnhorst am Donnerstag (9. Juni) um 17 Uhr im Kulturtreff Hainholz aufführen. Der Eintritt ist frei. Die Sprechpassagen übernimmt Eva Weber-Lüc und am Klavier spielt Thomas Dust. Für die Gesamtleitung zeichnet Martina Wagner verantwortlich. Das Musical ist ein Gemeinschaftsprojekt des Kulturtreffs Hainholz, der Singenden Stadtteile und der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover.

Zur Geschichte:

Eines Tages kommen die blauen, roten und gelben BürgerInnen auf die Idee, dass ihre Farben wichtiger seien als die der anderen. Ganz klar ist nun, der König muss sie mehr beachten. Darum ruft er ab sofort jeden Tag eine andere Farbe als „Farbe des Tages“ aus.

Doch wie kann ein Regenbogen weiter bunt strahlen, wenn die Farben nichts mehr gemeinsam unternehmen? Als er langsam verblasst, bricht Panik im Volk aus. Denn ohne das Strahlen des Regenbogens droht das bunte Reich in grauen Stein verwandelt zu werden. Kann der König seinen Fehler erkennen und seine Untertanen erlösen?