Werbung

Polizei sucht Zeugen zu Einbrüchen

Die Polizeiinspektion (PI) Hannover ermittelt wegen einer Einbruchserie im Stadtteil Vinnhorst sowie wegen eines Einbruchs im Heideviertel in Hannover-Groß Buchholz und bittet Zeugen darum, verdächtige Beobachtungen zur Tatzeit zu melden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der PI Hannover versuchten unbekannte Täter in drei Wohnhäuser in Vinnhorst zu gelangen. In einem Fall gelangten sie ins Hausinnere. Zwischen Sonntag, 05.12.2021, 15:00 Uhr und Montag, 06.12.2021, 15:00 Uhr gelangten sie auf die Grundstücke von zwei Häusern in der Erikastraße und einem Haus in der Sadebuschstraße.

In der Erikastraße gelangten die bislang unbekannten Täter in ein Einfamilienwohnhaus, in dem sie die Terrassentür aufbrachen. Einige Räume im Haus wurden durchsucht, ob Gegenstände entwendet wurden steht bislang noch nicht fest. Die Schadenshöhe an der beschädigten Terrassentür wird vorläufig auf circa 250 Euro geschätzt. In unmittelbarer Nähe versuchten die Unbekannten in ein Reihenendhaus einzudringen. Ein Katzennetz zur Terrassentür wurde zerschnitten am Morgen vorgefunden. Aus bislang unbekannten Gründen ließen die Täter offensichtlich von ihrer Absicht ab und flüchteten. Die Schadenshöhe dürfte hier bei circa 50 Euro liegen.

In nahegelegenen Sadebuschstraße wurde durch unbekannte Täter das Kellerfenster zu einer DHH aufgehebelt. Ins Hausinnere gelangten die Täter nicht. Der Schaden wird hier vorläufig auf ca. 250 Euro geschätzt.

Ersten Erkenntnissen nach könnten sich die Taten in den Nachtstunden zu Nikolaus gegen 02:00 Uhr ereignet haben. Zeugen hatten zu dieser Uhrzeit Geräusche in der Nachbarschaft wahrgenommen.

Darüber hinaus beschädigten am 06.12.2021, gegen 13:45 Uhr, zwei Männer die Eingangstür zu einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Burgdorfer Damm im Heideviertel. Sie wurden dabei von der 55-jährigen Bewohnerin bemerkt, so dass sie flüchteten. Die beiden mutmaßlichen männlichen Täter trugen jeweils dunkle Kleidung mit Kapuzen. An der Wohnungstür entstand ein geschätzter Schaden von 100 Euro.

Die PI Hannover bittet nun Zeugen, die während der Tatzeiten verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Polizei zu melden. Zeugen der Taten in Vinnhorst können ihre Hinweise beim Polizeikommissariat Hannover-Nordstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3117 hinterlassen. Zeugen der Taten im Heideviertel mögen sich bitte beim Polizeikommissariat Hannover-Südstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3217 melden.

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de