Werbung

CinemaxX Hannover

Das CinemaxX Hannover ist am Raschplatz zu finden. Es hat 10 Säle mit verschiedener Technik und Größe.

  • Saal 1: 480 Sitzplätze (davon 336 Loge) 2D, 3D, HFR 3D, MAXXIMUM SOUND, Dolby Digital 7.1, Dolby Digital 5.1
  • Saal 2: 244 Sitzplätze (davon 162 Loge) 2D, 3D, HFR 3D, Dolby Digital 7.1, Dolby Digital 5.1
  • Saal 3: 227 Sitzplätze (davon 145 Loge) 2D, 3D, Dolby Digital 7.1, Dolby Digital 5.1
  • Saal 4: 224 Sitzplätze (davon 144 Loge) 2D, Dolby Digital 7.1, Dolby Digital 5.1
  • Saal 5: 79 Sitzplätze (davon 51 Loge) 2D, 3D, Dolby Digital 7.1, Dolby Digital 5.1
  • Saal 6: 79 Sitzplätze (davon 51 Loge) 2D, Dolby Digital 7.1, Dolby Digital 5.1
  • Saal 7: 208 Sitzplätze (davon 139 Loge) 2D, 3D, Dolby Digital 7.1, Dolby Digital 5.1
  • Saal 8: 226 Sitzplätze (davon 144 Loge) 2D, Dolby Digital 7.1, Dolby Digital 5.1
  • Saal 9: 114 Sitzplätze (davon 71 Loge) 2D, 3D, Dolby Digital 7.1, Dolby Digital 5.1
  • Saal 10: 224 Sitzplätze (davon 144 Loge) 2D, 3D, HFR 3D, Dolby Digital 7.1, Dolby Digital 5.1

https://www.cinemaxx.de/kinoprogramm/hannover

Geschichte des CinemaxX Hannover

Die CinemaxX Holdings GmbH wurde als CinemaxX AG im Jahr 1998 gegründet. Das Unternehmen betreibt Kinocenter der Marke CinemaxX in Deutschlandund im Nachbarland Dänemark. Unternehmensgründer und langjähriger Vorstandsvorsitzender war der Hannoversche Kinobetreiber und Kinopionier Hans-Joachim Flebbe. Schon im Jahr 1973 stieg Cinemaxx-Unternehmensgründer Hans-Joachim Flebbe in die Kinobranche ein. Als Student fragte er an der Kasse des Apollo-Kinos in Hannover, ob Filmvorschläge angenommen würden. Seine Programmgestaltung brachte dem vormals kriselnden Theater wieder ausverkaufte Vorstellungen. Im Jahr 1977 eröffnete Flebbe sein erstes eigenes Kino in Hannover am Raschplatz. Bereits ein Jahr später erhielt das Kino am Raschplatz eine Auszeichnung für ein „hervorragendes Jahresprogramm“ vom Bundesinnenministerium. In den 1980er Jahren übernahm das Unternehmen zahlreiche andere Kinos in Deutschland, darunter das Holi in Hamburg und die Lupe-Kinos in Braunschweig und Berlin. 1989 gründete Hans-Joachim Flebbe gemeinsam mit den Medienunternehmern Rolf Deyhle und Bodo Scriba die Cinemaxx-Gesellschaft. Am 8. März 1991 wurde das erste Cinemaxx in Hannover eröffnet. Allerdings nicht das Kino am Raschplatz, sondern das heutige Astor Kino in der Nikolaistraße. Dieses wurde von Flebbe in seine neue Kinokette übernommen und zum Astor Grand Cinema in Hannover.